Konzertkalender

 

2018

Dezember

15. Dezember 2018, 20:00 Uhr, Weihnachtskonzert

Wasserburg am Inn, Rathaussaal, Wasserburger Kammerorchester
Details

Programm:

  • Pärt, Arvo: Cantus in memoriam Benjamin Britten
  • Schubert, Franz: Valses nobles op.77, nach dem Klavierwerk D 969
  • Piazzolla, Astor: "Oblivion" für Oboe und Streichorchester aus dem Film "ENRICO IV"
  • Tschaikowsky, Peter Iljitsch: Serenade C-Dur op.48, daraus Nr.3, Elegie
  • Chopin, Frédéric: Konzert für Klavier und Orchester Nr.1 e-Moll op.11 (1830)

Dirigent: Stefan Unterhuber
Solisten: Marjorie Danzer, Lei Meng, Michaela Schüle

 

15. Dezember 2018, 16:00 Uhr, Weihnachtskonzert

14776 Brandenburg an der Havel, Gemeindesaal St.Katharinen, Katharinenkirchplatz 2, Collegium musicum Brandenburg e.V.
Details

Programm:

  • W.A. Mozart Allegro aus Divertimento KV 240
  • Gluck Sinfonie in G-Dur
  • Händel Konzert für Harfe in F-Dur op.4 Nr. 5
  • Holst Brook Green Suite
  • Tschaikowski Stücke aus Album für Kinder
  • Saint-Saens Der Schwan
  • Respighi Italiana
  • Massenet Meditation
  • Corelli Allegro und Pastorale aus Weihnachtskonzert op.6 Nr. 8
  • W.A.Mozart Drei Variationen aus "Ah, vous dirai-je, maman"

Dirigent: Jens Naumilkat
Solisten: Linor Steinhausen (Harfe), Jens Naumilkat (Cello), Jasmin Neves (Violine)

 

15. Dezember 2018, 11.00 und 17:00 Uhr, Winterkonzert des Essener - Jugend - Symphonie - Orchester

Consol Theather Gelsenkirchen, Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen, Essener Jugend-Symphonie-Orchester
Details

Programm:

  • Michael Walter Konzertouvertüre "hoch3" Auftragskomposition für das EJSO
  • Saint-Saëns, Camille: Konzert für Klavier und Orchester Nr.3 e-Moll op.29
  • Schubert, Franz: Sinfonie Nr.8 oder Nr.9 (alte Nr.7) C-Dur, D 944, "Große C-Dur-Sinfonie"

Dirigent: Tobias Liedtke
Solisten: Rainer-Maria Klaas

 

15. Dezember 2018, 19:30 Uhr, Weihnachtskonzert

47447 Moers, Kammermusiksaal im Martinstift, Filderstr. 126, Niederrheinisches Kammerorchester Moers e.V.
Details

"Jauchzet Gott in allen Landen"

Programm:

  • Bach, Johann Bernhard: Orchestersuite Nr.3 e-Moll
  • Marcello, Alessandro: Konzert für Oboe und Streichorchester d-Moll
  • Stamitz, Johann: Sinfonia in G-Dur
  • Bach, Johann Sebastian: Kantate BWV 51, "Jauchzet Gott in allen Landen"

Dirigent: Michael Preiser
Solisten: Charlotte Schäfer, Sopran; Lyuba Manassieva, Oboe; N.N., Trompete

 

15. Dezember 2018, 17:00 Uhr, Adventskonzert SinfonieOrchester Tempelhof (SOT)

Martin-Luther-Kirche (Neukölln), Fuldastraße 48-50,12045 Berlin, Sinfonie Orchester Tempelhof
Details

Eintritt frei, über Spenden freuen wir uns!

SinfonieOrchester Tempelhof

Das Ensemble mit ca. 75 Musikliebhabern besteht seit 1953. Unser gemeinsames Ziel ist engagiertes und entspanntes Musizieren. Wir erarbeiten dabei eher selten gespielte Werke der Klassik und Romantik ebenso wie bekanntes Repertoire, ab und zu auch zeitgenössische Musik und Uraufführungen. Wir erreichen zwar keine Perfektion, erarbeiten aber ein anspruchsvolles musikalisches und technisches Niveau.

Mathis Richter-Reichhelm leitet das Sinfonieorchester Tempelhof seit 2002. Zuvor studierte er an der Berliner Universität der Künste Schulmusik und arbeitet seitdem als Komponist, Produzent, Musiker und Pädagoge.

Mariano Domingo studierte in Madrid und Salzburg Klarinette und Orchesterleitung und gastierte anschließend international. Dem SinfonieOrchester Tempelhof ist er seit Jahren freundschaftlich verbunden und leitet regelmäßig einzelne Aufführungen.

 

Aktuelle Infos werden regelmäßig auf unsere Webseite eigestellt:
https://www.sinfonie-orchester-tempelhof.de/

Wir suchen zurzeit insbesondere eine Klarinette.

Programm:

  • Grieg, Edvard: Suite op.40 G-Dur im alten Stil, "Aus Holbergs Zeit", Holberg-Suite
  • Klughardt, August: Konzertstück (Concertone) für Oboe und Orchester op.18
  • Smetana, Friedrich: Sinfonische Dichtung "Mein Vaterland", daraus Nr.2, "Vltava - Die Moldau"
  • Strauss, Johann: Walzer op.314, "An der schönen blauen Donau", Donauwalzer
  • Strauss, Johann: Walzer op.437, "Kaiserwalzer"

Dirigent: Mathis Richter-Reichhelm, Mariano Domingo
Solisten: Christine Lekscha (Oboe)

 

15. Dezember 2018, 17:00 Uhr, Sunrise Mass

Bad Segeberg, Marienkirche, Kirchplatz 5, Segeberger Sinfonieorchester
Details

Programm:

  • Ola Gjeilo Sunrise Missa

Dirigent: Andreas J. Maurer-Büntjen

 

16. Dezember 2018, 16:00 Uhr, Weihnachtskonzert

St. Bartholomäus-Kirche Berlin, Friedenstr. 1, 10249 Berlin, Cappella academica der Humboldt-Universität Berlin
Details

gemeinsam mit dem Vokakolleg

Johann Sebastian Bach: Jauchzet Gott in allen Landen, Solokantate für Sopran, BWV 51

Günter Raphael: Adventskyrie

Arcangelo Corelli: Weihnachtskonzert, op. 6 Nr. 8

Antonio Vivaldi: Gloria in D-Dur, RV 589

Programm:

  • Bach, Johann Sebastian: Kantate BWV 51, "Jauchzet Gott in allen Landen"
  • Vivaldi, Antonio: Gloria D-Dur, RV 589 (Giord.32 Nr.8)

Dirigent: Sabine Fenske
Solisten: Alexandra Lachmann, Sopran; Claudia Fliegel, Sopran; Sophie Catherin, Mezzosopran; Clemens Mai, Trompete

 

16. Dezember 2018, 17:00 Uhr, Weihnachtskonzert

Heidenheim, Festsaal Waldorfschule, Voith Orchester Heidenheim e.V.
Details

Festkonzert

Programm:

  • Prokofjew, Sergej Sergejewitsch: Peter und der Wolf op.67
  • suite lyrique
  • Barry, John: Dances with Wolves / Konzertsuite aus der Filmmusik
  • Svoboda, Karel: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Bearbeitung für Junges Orchester

Dirigent: Paraskevi Kontogianni
Solisten: Miriam Ruf

 

16. Dezember 2018, 19.30 Uhr, Weihnachtskonzert

47447 Moers, Kammermusiksaal im Martinstift, Filderstr. 126, Niederrheinisches Kammerorchester Moers e.V.
Details

"Jauchzet Gott in allen Landen"

Programm:

  • Bach, Johann Bernhard: Orchestersuite Nr.3 e-Moll
  • Marcello, Alessandro: Konzert für Oboe und Streichorchester d-Moll
  • Stamitz, Johann: Sinfonia in G-Dur
  • Bach, Johann Sebastian: Kantate BWV 51, "Jauchzet Gott in allen Landen"

Dirigent: Michael Preiser
Solisten: Charlotte Schäfer, Sopran; Lyuba Manassieva, Oboe; N.N., Trompete

 

16. Dezember 2018, 17:00 Uhr, Adventskonzert SinfonieOrchester Tempelhof (SOT)

Askanisches Gymnasium, Kaiserin-Augusta-Straße 19/20, 12103 Berlin, Sinfonie Orchester Tempelhof
Details

Eintritt frei, über Spenden freuen wir uns!

SinfonieOrchester Tempelhof

Das Ensemble mit ca. 75 Musikliebhabern besteht seit 1953. Unser gemeinsames Ziel ist engagiertes und entspanntes Musizieren. Wir erarbeiten dabei eher selten gespielte Werke der Klassik und Romantik ebenso wie bekanntes Repertoire, ab und zu auch zeitgenössische Musik und Uraufführungen. Wir erreichen zwar keine Perfektion, erarbeiten aber ein anspruchsvolles musikalisches und technisches Niveau.

Mathis Richter-Reichhelm leitet das Sinfonieorchester Tempelhof seit 2002. Zuvor studierte er an der Berliner Universität der Künste Schulmusik und arbeitet seitdem als Komponist, Produzent, Musiker und Pädagoge.

Mariano Domingo studierte in Madrid und Salzburg Klarinette und Orchesterleitung und gastierte anschließend international. Dem SinfonieOrchester Tempelhof ist er seit Jahren freundschaftlich verbunden und leitet regelmäßig einzelne Aufführungen.

 

Aktuelle Infos werden regelmäßig auf unsere Webseite eigestellt:
https://www.sinfonie-orchester-tempelhof.de/

Wir suchen zurzeit insbesondere eine Klarinette.

Programm:

  • Grieg, Edvard: Suite op.40 G-Dur im alten Stil, "Aus Holbergs Zeit", Holberg-Suite
  • Klughardt, August: Konzertstück (Concertone) für Oboe und Orchester op.18
  • Smetana, Friedrich: Sinfonische Dichtung "Mein Vaterland", daraus Nr.2, "Vltava - Die Moldau"
  • Strauss, Johann: Walzer op.314, "An der schönen blauen Donau", Donauwalzer
  • Strauss, Johann: Walzer op.437, "Kaiserwalzer"

Dirigent: Mathis Richter-Reichhelm, Mariano Domingo
Solisten: Christine Lekscha (Oboe)

 

22. Dezember 2018, 17:00 Uhr, Meine schönste Melodie - 148. Konzert

Volkshaus Jena, Großer Saal, Carl-Zeiss-Platz 15, 07743 Jena, Sinfonieorchester Carl Zeiss Jena e.V.
Details

Programm:

  • kommt noch

Dirigent: Roland Weske
Solisten: Taubacher Männerchor

 

22. Dezember 2018, 20:00, Sinfoniekonzert Graf Zeppelin Haus Friedrichshafen

Graf Zeppelin Haus (GZH), Friedrichshafen, Sinfonieorchester Friedrichshafen e.V.
Details

Programm:

  • Liszt, Franz: Sinfonische Dichtung Nr.3, "Les Préludes", G 97 Noch nicht festgelegt
  • Strauss, Richard: Konzert für Horn und Orchester Nr.1 Es-Dur op.11 (1883)
  • Brahms, Johannes: Sinfonie Nr.4 e-Moll op.98

Dirigent: Joachim Trost
Solisten: Felix Klieser

 

25. Dezember 2018, 10:00 Uhr, Weihnachtsgottesdienst

Ketsch, Kath. Kirche St. Sebastian, Kammerorchester Hockenheim e.V.
Details

Cäcilienmesse von Charles Gounod

Eine Kooperation mit dem Orchester der freien Walldorfschule Mannheim und der Kantorei Ketsch/Brühl.

Programm:

  • Gounod, Charles: Messe solenelle de Sainte Cécile - Cäcilien-Messe

Dirigent: Jens Hoffmann/Orchestereinstudierung: Robert Sagasser
Solisten: N.N.

 

2019

Januar

6. Januar 2019, 18:00 Uhr, Dreikönigskonzert

Kleve, Lindenallee 99, Christus-König-Kirche, Collegium Musicum Kleve e.V.
Details

Programm:

  • Händel, Georg Friedrich: Concerto grosso F-Dur (d-Moll) op.6 Nr.2 (Nr.13), HWV 320
  • Gieseler, Walter: "Da pacem" für Streichorchester
  • Haydn, Joseph: Messe C-Dur (Nr.9) in tempore belli "Paukenmesse" Hob.XXII:9

Dirigent: Johannes Feldmann

 

19. Januar 2019, 19:00 Uhr, Lobgesang

Hildesheim, St. Godehardi, collegium musicum -Sinfonieorchester der Leibniz Universität Hannover
Details

Kirchenkonzert

Programm:

  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Ruy Blas op.95 / Ouverture
  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Choralkantate "Verleih uns Frieden gnädiglich"
  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Sinfonie Nr. 2 B-Dur op.52, "Lobgesang", Sinfonie-Kantate

Dirigent: Martin Kohlmann

 

20. Januar 2019, 19:00 Uhr, Lobgesang

Hannover, Markuskirche, Lister Platz, collegium musicum -Sinfonieorchester der Leibniz Universität Hannover
Details

Kirchenkonzert

Programm:

  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Ruy Blas op.95 / Ouverture
  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Choralkantate "Verleih uns Frieden gnädiglich"
  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Sinfonie Nr. 2 B-Dur op.52, "Lobgesang", Sinfonie-Kantate

Dirigent: Martin Kohlmann

 

26. Januar 2019, 20:00 Uhr, Jubiläumskonzert - 50 Jahre ASO

München, Herkulessaal, Akademisches Sinfonieorchester München e.V.
Details

Strauss - Eine Alpensinfonie

Programm:

  • Strauss, Richard: Eine Alpensinfonie op.64 (1915)
  • Beethoven, Ludwig van: Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op.56, "Tripelkonzert"

Dirigent: Carolin Nordmeyer

 

26. Januar 2019, 20:00 Uhr, Semesterabschlusskonzert des Sinfonieorchesters der TU Clausthal

Sparkassenpassage Goslar, Jakobikirchhof 5-6, 38640 Goslar, Sinfonieorchester der TU Clausthal
Details

Programm:

  • Wagner, Richard: Rienzi / Ouverture
  • Tschaikowsky, Peter Iljitsch: Suite aus "Der Schwanensee" op.20a in 8 Sätzen
  • Beethoven, Ludwig van: Sinfonie Nr.6 F-Dur op.68, "Pastorale"
  • Strauss, Johann: Polka op.324, "Unter Donner und Blitz", Schnellpolka

Dirigent: Rainer Klugkist

 

26. Januar 2019, 20:00 Uhr, Winterkonzert

Biberach/Riss, Stadthalle, Musikverein Biberach an der Riss e.V.
Details

Zuvor an gleicher Stelle um 16:00 Uhr: Kinderkonzert mit Prokofjew, Sergej Sergejewitsch: Peter und der Wolf op.67 

Programm:

  • Prokofjew, Sergej Sergejewitsch: Peter und der Wolf op.67
  • Kabalevsky, Dmitri Borisovitsch: Suite op.26, "Die Komödianten"
  • Rimsky-Korsakow, Nikolai: Schneeflöckchen - Snegurotschka / Suite: Introduktion - Vogeltanz - Cortege - Tanz der Narren
  • Waldteufel, Emil: Walzer op.183, "Les patineurs - Die Schlittschuhläufer"
  • Fucik, Julius: Walzer op.184 "Winterstürme"

Dirigent: MD Andreas Winter

 

27. Januar 2019, 17:00 Uhr, Semesterabschlusskonzert des Sinfonieorchesters der TU Clausthal

Aula Academica der TU Clausthal, Aulastraße 8, 38678 Clausthal-Zellerfeld, Sinfonieorchester der TU Clausthal
Details

Programm:

  • Wagner, Richard: Rienzi / Ouverture
  • Tschaikowsky, Peter Iljitsch: Suite aus "Der Schwanensee" op.20a in 8 Sätzen
  • Beethoven, Ludwig van: Sinfonie Nr.6 F-Dur op.68, "Pastorale"
  • Strauss, Johann: Polka op.324, "Unter Donner und Blitz", Schnellpolka

Dirigent: Rainer Klugkist

 

27. Januar 2019, 18:00 Uhr, Neujahrskonzert der Stadt Bruchsal

Rechbergsaal, Bürgerzentrum Bruchsal, Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal, Stamitz-Orchester Mannheim e.V.
Details

Eintrittskarten voraussichtlich ab 1. November 2018 über www.reservix.de

Weitere Infos unter www.stamitzorchester-mannheim.de

Programm:

  • Humperdinck, Engelbert: Hänsel und Gretel / Vorspiel
  • Schumann, Robert: Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op.129
  • Rachmaninoff, Sergej Wassilijewitsch: Sinfonie Nr.2 e-Moll op.27

Dirigent: Jan-Paul Reinke

 

28. Januar 2019, 19.30 Uhr, Großes Konzert

Pullach, Bürgerhaus, Schumann Orchester Pullach e.V.
Details

Programm:

  • Warlock, Peter: Capriol-Suite (1926)
  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Konzert für Violine und Streichorchester d-Moll (1822)
  • Puccini, Giacomo: "Crisantemi", Elegie für Streichorchester oder Streichquartett
  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Sinfonie Nr.29 A-Dur KV 201 (186a) (1774)

Dirigent: Fabian Klebig
Solisten: Ilonas Cudek, Münchner Philharmoniker

 

Februar

3. Februar 2019, 17:00 Uhr, Konzert

Zeughaus Neuss, Sinfonia Neuss
Details

Programm:

  • Sibelius, Jean: Sinfonische Dichtung op.9, "En saga - Eine Sage"
  • Neruda, Johann Baptist Georg: Konzert für Horn oder Trompete, Streichorchester und Basso continuo Es-Dur
  • Brahms, Johannes: Sinfonie Nr.2 D-Dur op.73

Dirigent: Burkart Zeller
Solisten: Johannes Schmidt

 

10. Februar 2019, 16:00 Uhr, 7. Elmshorner Musikgala

Elmshorn, Saalbau der Waldorfschule, Concerto Elmshorn e.V.
Details

Programm:

  • Händel, Georg Friedrich: Concerto grosso D-Dur op.6 Nr.5 (Nr.16), HWV 323

Dirigent: Konzertmeister: Jürgen Groß

 

15. Februar 2019, 19:30 Uhr, 1. Sinfoniekonzert

Max-Littmann-Saal im Regentenbau, Bad Kissingen, Sinfonieorchester con brio Würzburg e.V.
Details

Programm:

  • Ligeti, György, Atmosphères
  • Johannes Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester
  • Anton Bruckner Sinfonie Nr. 6, A-Dur

Dirigent: Gert Feser
Solisten: Christian und Cornelia Emmert

 

16. Februar 2019, 20:00 Uhr, 1. Sinfoniekonzert

Konzertsaal der Hochschule für Musik, Würzburg, Hofstallstr., Sinfonieorchester con brio Würzburg e.V.
Details

Programm:

  • Ligeti, György, Atmosphères
  • Johannes Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester
  • Anton Bruckner Sinfonie Nr. 6, A-Dur

Dirigent: Gert Feser
Solisten: Christian und Cornelia Emmert

 

17. Februar 2019, 18:00 Uhr, Konzert

Thedinghausen-Lunsen, Kirche St. Cosmas und Damian in Lunsen, Sinfonietta Aller-Weser
Details

Programm:

  • Rachmaninoff, Sergej Wassilijewitsch: Sinfonische Dichtung "Die Toteninsel" op.29 (1909)
  • Borodin, Alexander Profirjewitsch: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
  • Chatschaturjan, Aram Iljitsch: Adagio aus "Spartacus"
  • Tschaikowsky, Peter Iljitsch: Suite Nr. 4 op. 61, »Mozartiana« , 4. Satz (Thema mit Variationen)

Dirigent: Karsten Dehning-Busse

 

17. Februar 2019, 17:00 Uhr, BACH und seine Söhne

Wolfenbüttel, St. Trinitatiskirche, Kammerorchester Wolfenbüttel
Details

Winterkonzert Kammerorchester Wolfenbüttel

Programm:

  • Bach, Johann Sebastian: Suite (Ouverture) Nr.2 h-Moll BWV 1067
  • Bach, Carl Philipp Emanuel: Konzert für Flöte und Streichorchester d-Moll, Wq 22
  • Bach, Wilhelm Friedemann: Sinfonia d-Moll für 2 Flöten und Streichorchester
  • Bach, Johann Sebastian: Musikalisches Opfer BWV 1079, daraus 6-stimmiges Ricercar Ricercare à 6
  • Bach, Johann Sebastian: Brandenburgisches Konzert Nr.3 G-Dur BWV 1048

Dirigent: Rainer Hertrampf
Solisten: Barbara Toppel

 

17. Februar 2019, 17:00 Uhr, Sinfoniekonzert

Husum, Messe Husum & Congress Großer Saal, Collegium musicum der Kreismusikschule Nordfriesland
Details

Programm:

  • Lully, Jean-Baptiste, Marche Guerriere für Blechbläserensemble
  • Albeniz, Isaak Klavierkonzert Nr. 1
  • Brahms, Johannes: Sinfonie Nr.4 e-Moll op.98

Dirigent: Henning Bock
Solisten: Katharina Hack

 

23. Februar 2019, 20:00 Uhr, Konzert des Stamitz-Orchester Mannheim

Mozartsaal, Rosengarten, Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim, Stamitz-Orchester Mannheim e.V.
Details

Eintrittskarten voraussichtlich ab dem 1. Dezember 2018 erhältlich per E-Mail an karten@stamitzorchester-mannheim.de

Weitere Infos unter www.stamitzorchester-mannheim.de

Programm:

  • Humperdinck, Engelbert: Hänsel und Gretel / Vorspiel
  • Schumann, Robert: Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op.129
  • Rachmaninoff, Sergej Wassilijewitsch: Sinfonie Nr.2 e-Moll op.27

Dirigent: Jan-Paul Reinke

 

23. Februar 2019, 19:00 Uhr, Wiener Klassik und Raritäten

Herkulessaal der Residenz, Residenzstraße 1, 80333 München, Münchner Orchesterverein Wilde Gungl e.V.
Details

Programm:

  • Schubert, Franz: Ouverture im italienischen Stil Nr.2 C-Dur op.posth. D 591 (op.170)
  • Spohr, Louis: Sinfonie Nr.6 op.116, "Historische"
  • Beethoven, Ludwig van: Sinfonie Nr.3 Es-Dur op.55, "Eroica"

Dirigent: Michele Carulli

 

März

2. März 2019, 20:00 Uhr, Semesterkonzert

Musikhochschule Freiburg, Konzertsaal, Junge Kammerphilharmonie Freiburg e.V.
Details

Wintersemester 2018/19

Programm:

  • Sibelius, Jean: Sinfonische Dichtung op.26, "Finlandia"
  • Gershwin, George: Rhapsody in Blue
  • Schumann, Robert: Sinfonie Nr.3 Es-Dur op.97, "Rheinische" (1850)

Dirigent: Andreas Winnen
Solisten: Helmut Lörscher

 

3. März 2019, 17:00 Uhr, Winterkonzert

Hannover, N.N., MHH Symphonieorchester
Details

Programm:

  • Weill, Kurt: Sinfonie Nr.2
  • Weill, Kurt: Songs aus Dreigroschenoper, arr. für Gesang u. Symphonieorchester
  • Schubert, Franz: Sinfonie Nr.8 (Nr.7) h-Moll, D 759, "Unvollendete"

Dirigent: Volker Worlitzsch
Solisten: N.N.

 

4. März 2019, 20:00 Uhr, Winterkonzert

Hannover, Medizinische Hochschule, Hörsaal F, MHH Symphonieorchester
Details

Programm:

  • Weill, Kurt: Sinfonie Nr.2
  • Weill, Kurt: Songs aus Dreigroschenoper, arr. für Gesang u. Symphonieorchester
  • Schubert, Franz: Sinfonie Nr.8 (Nr.7) h-Moll, D 759, "Unvollendete"

Dirigent: Volker Worlitzsch
Solisten: N.N.

 

9. März 2019, 17:00 Uhr, Frühjahrskonzert 2019

Hauptstraße 26, 21729 Freiburg/Elbe, St. Wulphardi Kirche, Stader Kammerorchester
Details

Programm:

  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Sinfonie Nr.31 D-Dur KV 297 (300a), 1.Pariser (1778)
  • Alexander Mottok, Kneipp-Suite
  • Fauré, Gabriel: Pavane op.50 pour orchestre avec choeur ad libitum
  • Saint-Saëns, Camille: Konzert für Violoncello und Orchester Nr.1 a-Moll op.33

Dirigent: Alexander Mottok

 

10. März 2019, 19.00 Uhr, Frühjahrskonzert

Konzertsaal der Freien Waldorfschule, 77654 Offenburg , Moltkestra0e 2, Concertino Offenburg e.V.
Details

Peter und der Wolf

Programm:

  • Dvořák, Antonín: Suite D-Dur op.39, "Böhmische Suite - Ceska Suita" (1879)
  • Rota, Nino: Divertimento Concertante für Kontrabass und Orchester (1973)
  • Prokofjew, Sergej Sergejewitsch: Peter und der Wolf op.67

Dirigent: Dieter Baran, Dirigent
Solisten: Witold Moniewski, Kontrabass

 

10. März 2019, 17:00 Uhr, Frühjahrskonzert 2019

21682 Stade, St. Cosmaekirche, Cosmae-Kirchhof 1, Stader Kammerorchester
Details

Programm:

  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Sinfonie Nr.31 D-Dur KV 297 (300a), 1.Pariser (1778)
  • Alexander Mottok, Kneipp-Suite
  • Fauré, Gabriel: Pavane op.50 pour orchestre avec choeur ad libitum
  • Saint-Saëns, Camille: Konzert für Violoncello und Orchester Nr.1 a-Moll op.33

Dirigent: Alexander Mottok

 

16. März 2019, 15:30 Uhr, Eine Klangreise

Johanniter Haus, Seiffertstraße 95, Bremen, Bremer Orchester Gemeinschaft
Details

Programm:

  • Spohr, Louis: Jessonda op.63 / Ouverture
  • Albinoni, Tomaso: Concerto a cinque d-Moll für Oboe und Streichorchester op.9 Nr.2
  • Bartók, Béla: Rumänische Volkstänze - Román népi táncok Sz 68 BB 76 (1917)
  • Borodin, Alexander Profirjewitsch: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
  • Solare, Juan María: Klavierkonzert
  • Bizet, Georges: Carmen-Suite Nr.1
  • Elgar, Edward: Märsche "Pomp and Circumstance" op.39, daraus Nr.1 D-Dur

Dirigent: Juan María Solare
Solisten: Elisabeth Schaefer, Oboe; Olga Krzefski, Piano

 

17. März 2019, 17:00 Uhr, Eine Klangreise

Konsul Hackfeld Haus, Birkenstraße 34, Bremen, Bremer Orchester Gemeinschaft
Details

Programm:

  • Spohr, Louis: Jessonda op.63 / Ouverture
  • Albinoni, Tomaso: Concerto a cinque d-Moll für Oboe und Streichorchester op.9 Nr.2
  • Bartók, Béla: Rumänische Volkstänze - Román népi táncok Sz 68 BB 76 (1917)
  • Borodin, Alexander Profirjewitsch: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
  • Solare, Juan María: Klavierkonzert
  • Bizet, Georges: Carmen-Suite Nr.1
  • Elgar, Edward: Märsche "Pomp and Circumstance" op.39, daraus Nr.1 D-Dur

Dirigent: Juan María Solare
Solisten: Elisabeth Schaefer, Oboe; Olga Krzefski, Piano

 

17. März 2019, 17:00 Uhr, Benefizkonzert des "Freisinger Symphonieorchesters"

Luitpoldhalle Freising, Freisinger Symphonieorchester
Details

Programm:

  • Strauss, Richard: Romanze für Klarinette und Orchester Es-Dur (1879)
  • Rachmaninoff, Sergej Wassilijewitsch: Konzert für Klavier und Orchester Nr.2 c-Moll op.18 (1901)
  • Sibelius, Jean: Sinfonische Dichtung op.26, "Finlandia"

Dirigent: Martin Keeser
Solisten: Julia Fedulajewa, Klavier, Luis Weidlich, Klarinette, Charlotte von Urff, Oboe

 

17. März 2019, 17:00 Uhr, Frühjahrskonzert

Konzerthaus Berlin, großer Saal, Akademisches Orchester Berlin e.V.
Details

Filmmusik pur!

Programm:

  • N.N.

Dirigent: Peter Aderhold

 

23. März 2019, 20:00 Uhr, Frühjahrskonzert

Hannover, Lister-Matthäuskirche, Kammerorchester Bothfeld
Details

Streichorchester und Solisten

Programm:

  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Sinfonie für Streichorchester Nr.4 c-Moll
  • Mozart Adagio und Fuge Kv546
  • Chausson Konzert für Violine, Klavier und Streicher op.21

Dirigent: Sabine Lauer
Solisten: Birte Päplow - Violine, Nicolai Krügel - Klavier

 

23. März 2019, 19:00 Uhr, Pianistenclub München

München, Große Aula der Musikhochschule, Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V.
Details

Programm:

  • Chopin, Frédéric: Konzert-Rondo op.14, "Krakowiak" (1828)
  • Saint-Saëns, Camille: Konzert für Klavier und Orchester Nr.2 g-Moll op.22
  • Brahms, Johannes: Konzert für Klavier und Orchester Nr.2 B-Dur op.83

Dirigent: Dr. Roman Salyutov
Solisten: NN

 

23. März 2019, 20:00 Uhr, Sinfoniekonzert, Gesellschaft der Musikfreunde Neustadt bei Coburg e.V.

Neustadt bei Coburg, Mehrzweckhalle an der Heubischer Straße, Gesellschaft der Musikfreunde Neustadt bei Coburg e.V.
Details

Programm:

  • Robert Schumann: "Abendlied", orchestriert von Camille Saint-Saens
  • Gerhard Deutschmann: Sinfonie Nr. 2 (Uraufführung)
  • Gabriel Fauré/André Messager: "Souvenirs de Bayreuth", Fantaisie en forme de Quadrille
  • Jacques Offenbach: Grand Concerto für Cello und Orchester G-Dur

Dirigent: Hans Stähli
Solisten: Hanna Pyrozhkova (Violoncello)

 

24. März 2019, 17:00 Uhr, Eine Klangreise

Christuskirche Harpstedt, I.Kirchstraße 2, Harpstedt, Bremer Orchester Gemeinschaft
Details

Programm:

  • Spohr, Louis: Jessonda op.63 / Ouverture
  • Albinoni, Tomaso: Concerto a cinque d-Moll für Oboe und Streichorchester op.9 Nr.2
  • Bartók, Béla: Rumänische Volkstänze - Román népi táncok Sz 68 BB 76 (1917)
  • Borodin, Alexander Profirjewitsch: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
  • Solare, Juan María: Klavierkonzert
  • Bizet, Georges: Carmen-Suite Nr.1
  • Elgar, Edward: Märsche "Pomp and Circumstance" op.39, daraus Nr.1 D-Dur

Dirigent: Juan María Solare
Solisten: Elisabeth Schaefer, Oboe; Olga Krzefski, Piano

 

24. März 2019, 17:00 Uhr, Frühjahrskonzert

Hannover, Sankt Philippuskirche, Kammerorchester Bothfeld
Details

Streichorchester und Solisten

Programm:

  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Sinfonie für Streichorchester Nr.4 c-Moll
  • Mozart Adagio und Fuge Kv546
  • Chausson Konzert für Violine, Klavier und Streicher op.21

Dirigent: Sabine Lauer
Solisten: Birte Päplow - Violine, Nicolai Krügel - Klavier

 

24. März 2019, None, Symphoniekonzert

Erlangen, Matthäus Kirche, Erlanger Kammerorchester e.V.
Details

Programm:

  • Schostakowitsch, Dmitri: Konzert für Violoncello und Orchester Nr.1 Es-Dur op.107
  • Brahms, Johannes: Sinfonie Nr.3 F-Dur op.90

Dirigent: Mathias Bock
Solisten: Jaromir Kostka

 

24. März 2019, 18:00 Uhr, Frühjahrskonzert

47445 Moers, Kulturzentrum Rheinkamp, Kopernikusstr. 11, Niederrheinisches Kammerorchester Moers e.V.
Details

"Mozart, Salieri und Co."

Programm:

  • Salieri, Antonio: Sinfonie Nr.19 D-Dur, "Veneziane"
  • Cimarosa, Domenico: Konzert für 2 Flöten (Flöte und Oboe) und Orchester G-Dur (1793)
  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Sinfonie Nr.36 C-Dur KV 425, "Linzer Sinfonie" (1783)

Dirigent: Michael Preiser
Solisten: Maria Jarovaja, Querlöte; Nadja Frey, Querflöte

 

24. März 2019, 18:00 Uhr, Klangreise

Velbert-Langenberg, Historisches Bürgerhaus Langenberg, Bürgerhausorchester Collegium musicum Velbert
Details

Programm:

  • Telemann, Georg Philipp: Suite (Ouverture) G-Dur, "Don Quichotte-Suite" für Streichorchester und Basso continuo, TWV 55:G10
  • Sibelius, Jean: Impromptu nach den Klavierwerken op.5 Nrn.5 und 6, bearbeitet für Streichorchester vom Komponisten
  • Albrechtsberger, Johann: Konzert für Altposaune und Streichorchester B-Dur
  • Durante, Francesco: Concerto Nr.2 g-Moll für Streichorchester
  • Bernstein,Leonard: Elegy for Mippy II für Posaune solo
  • Händel, Georg Friedrich: Concerto grosso A-Dur op.6 Nr.11 (Nr.22), HWV 329

Dirigent: Claus Tinnes
Solisten: Prof. Christopher Houlding, Posaune

 

30. März 2019, 19:00 Uhr, Konzert Bon Appétit

Schloss Wiesensteig, Hauptstraße 51, 73349 Wiesensteig, Göppinger Kammerorchester
Details

Ein sinnliches Zusammenspiel aus einem Vier-Gänge-Menü und Streicherklängen vom Barock bis zur Moderne

Programm:

  • Tartini, Giuseppe: Sinfonie A-Dur für Streichorchester
  • Vivaldi, Antonio: Konzert für Violoncello, Streichorchester und Cembalo h-Moll, PV 180, RV 424, F.III Nr.9
  • Hindemith, Paul: 8 Stücke für Streichorchester op.44 Nr.3
  • Gade, Niels Wilhelm: Novelletten F-Dur op.53 (Nr.1)

Dirigent: Prof. Wilfried Maier
Solisten: Edwina Ionescu

 

31. März 2019, 19:30 Uhr, Jubiläumskonzert

Schwerin, Thronsaal im Schweriner Schloss, Collegium musicum Schwerin
Details

60 Jahre Dirigent im Ehrenamt

Mit diesem Konzert begeht Adalbert Strehlow sein 60jähriges Jubiläum als ehrenamtlicher Dirigent und künstlerischer Leiter des Collegium musicum Schwerin.

Programm:

  • Joseph Haydn - Divertimento
  • Antonio Vivaldi - Die Jahreszeiten

Dirigent: Adalbert Strehlow
Solisten: Volker Reinhold, Violine

 

31. März 2019, 17:00 Uhr, British Century

Stiftskirche St. Goar, Am Marktplatz, 56329 St. Goar, Kammermusikensemble Laubenheim
Details

Konzerte des Kammermusikensembles Laubenheim

Hundert
Jahren musikalischer Hochkultur von der britischen Insel widmet sich das
Kammermusikensemble Laubenheim (KAMEL) in seinem Programm „British Century“. 1892 komponierte Edward Elgar (1857-1934) seine Serenade
für Streicher e-moll, op. 20
. Jugendlicher, überschwänglicher Charme
bestimmen das heitere Werk Elgars, der nur eine geringe musikalische Ausbildung
genoss, als Komponist Autodidakt war und dennoch der bedeutendste in England
wirkende Komponist seit Georg Friedrich Händel wurde. Hundert Jahre später schrieb
Karl Jenkins (*1944) sein
bekanntestes Werk Palladio, welches
eines der zentralen Themen des sehr vielseitigen walisischen Komponisten,
Bandleaders und Instrumentalisten ausdrückt: die Faszination für alte, barocke
und renaissancezeitliche Stile und die Suche nach einer harmonischen und
mathematischen Ordnung in der Musik. Dazwischen nutzen auch viele weitere
englische Komponisten das Fundament, das ihnen Elgar bereitete und verhalfen
der englischen Kunstmusik zu einer wahren Blütezeit. Ralph Vaughan Williams (1872-1958) volkstümliches Konzert für Oboe und Streicher a-moll
aus dem Jahr 1944, eines der schönsten und beliebtesten Konzerte für dieses
Instrument, passt dabei ebenso perfekt in dieses Jahrhundertprogramm, wie Benjamin Brittens (1857-1934) bekannte Simply Symphony (1934), in der der eher
konservativ komponierende Britten seiner Verehrung für den englischen
Barockkomponisten Henry Purcell Ausdruck verleiht und sich auf humorvolle und
spielerische Art der Musik nähert. Solist an der Oboe ist der KAMELer Johannes
Christ (*1995).

Programm:

  • Jenkins, Karl: Palladio, Concerto grosso für Streichorchester (1995)
  • Ralph Vaughan Williams - Concerto for Oboe and Strings
  • Elgar, Edward: Serenade e-Moll für Streichorchester op.20
  • Benjamin Britten - Simple Symphony

Dirigent: Álvaro Camelo
Solisten: Johannes Christ

 

April

6. April 2019, 19:30 Uhr, Charlotte Veihelmann (Violine) und das Philharmonische Orchester Isartal

Wolfratshausen, Loisachhalle, Philharmonisches Orchester Isartal
Details

 


Charlotte Veihelmann

 

Charlotte Veihelmann, Violine
Philharmonisches Orchester Isartal
Leitung: NN

 

Mit Charlotte Veihelmann stellt der Konzertverein Isartal erneut eine junge herausragende Musikerin vor und gibt ihr die Gelegenheit, eines der ganz großen Violinkonzerte zu musizieren, nämlich Brahms' D-Dur-Violinkonzert. Bereits mit acht Jahren konnte sie erste solistische Erfahrungen sammeln. Inzwischen steht sie kurz vor dem Abschluß ihres Masterstudiums an der Musikhochschule Freiburg und tritt demnächst die Stelle einer Akademistin an der Deutschen Oper in Berlin an.

 

Brahms begann das Werk im Sommer 1878 während eines Sommeraufenthaltes in Pörtschach am Wörthersee. Ende August schickte er seinem Freund, dem Violinisten Joseph Joachim, die Violinstimme des ersten Satzes und den Beginn des Finales mit der Ankündigung, dass "die ganze Geschichte vier Sätze" haben solle. Es folgte ein intensives Ringen der beiden Musiker um die Form, das sich über die Uraufführung hinaus fortsetzte. Da Brahms selbst die Violine nicht beherrschte und aus der Perspektive des Pianisten komponierte, war der Austausch mit Joachim entscheidend für die Endform des Stückes.

 

Schubert schrieb seine Ouvertüre e-moll DV 648 im Februar 1819. Die Uraufführung fand im November 1821 im Großen Redoutensaal der Wiener Hofburg statt. Sie verschwand aus der öffentlichen Wahrnehmung bis zur Veröffentlichung der Gesamtausgabe von Schuberts Werken 1886. Sie erklang zusammen mit Beethovens Siebenter Sinfonie und dem Schluß-Sextett aus Mozarts "Don Giovanni". Schuberts dramatisches e-Moll-Werk war also in bester Gesellschaft, doch berichtete die "Allgemeine Musikalische Zeitung" zu Leipzig nur lakonisch: "Alles ging brav zusammen".

 

L'Arlésienne (deutsch: "Die Arlesierin") von Georges Bizet entstand 1872 ursprünglich als Bühnenmusik zu dem gleichnamigen Schauspiel von Alphonse Daudet und umfaßt Orchesterstücke, Chöre und Melodramen. Daudets Schauspiel hatte keinen Erfolg, umso mehr wurde Bizets Musik schon unmittelbar nach der ersten Aufführung vom Pariser Publikum als außergewöhnlich gelungen anerkannt, so daß er eine Orchestersuite aus einigen Stücken zusammenstellte, die großen Beifall fand und Bizet noch vor seiner Oper Carmen in Paris populär machte. In der heutigen Konzertpraxis sind zwei Suiten präsent, wobei die zweite Suite posthum von Ernest Guiraud zusammengestellt wurde.

 

2. Abonnementskonzert der Reihe "klassik pur! im isartal" im Jahr 2019
Karten 24 € / ermäßigt 12 € (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises)
im Vorverkauf zzgl. München Ticket-Gebühren

 

 

Programm:

  • Schubert, Franz: Ouverture e-Moll, D 648
  • Brahms, Johannes: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.77
  • Bizet, Georges: Aus den L'Arlésienne-Suiten Nr. 1 und 2

 

7. April 2019, 17:00 Uhr, Sinfoniekonzert Orchester'91

Itzehoe, St. Laurentii-Kirche, Orchester 91, Hamburg
Details

Programm:

  • Wagner, Richard: Tannhäuser / Ouverture und Venusbergszene - Pariser Fassung
  • Glasunow, Alexander: Konzert für Violine und Orchester a-Moll
  • Bruckner, Anton: Sinfonie Nr.7 E-Dur

Dirigent: Ilya Ram
Solisten: Ilian Garnetz

 

14. April 2019, 17:00 Uhr, Konzert

Neckarsulm, Ev. Stadtkirche, Binswanger Str. 27, Kammerorchester Neckarsulm
Details

Programm:

  • Rosetti, Francesco Antonio (Rösler): Sinfonie g-Moll
  • Hindemith, Paul: Trauermusik für Viola (Violine, Violoncello) und Streichorchester
  • Haydn, Joseph: Sinfonie Nr.44 e-Moll Hob.I:44, "Trauersinfonie"

Dirigent: Stefan Fuchs

 

14. April 2019, 15:00 Uhr, Sinfoniekonzert Orchester'91

Hamburg, Laeiszhalle, großer Saal, Orchester 91, Hamburg
Details

Programm:

  • Wagner, Richard: Tannhäuser / Ouverture und Venusbergszene - Pariser Fassung
  • Alexander Glasunow: Konzert für Violine und Orchester a-Moll
  • Bruckner, Anton: Sinfonie Nr.7 E-Dur

Dirigent: Ilya Ram
Solisten: Ilian Garnetz

 

25. April 2019, 20.00 Uhr, Sinfoniekonzert

Munster, Kath. Kirche St. Michael, Haydn-Orchester Hamburg e.V.
Details

Programm:

  • Beethoven, Ludwig van: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.61
  • Brahms, Johannes: Sinfonie Nr.3 F-Dur op.90

Dirigent: Rida Murtada
Solisten: Sarah Christian

 

27. April 2019, 20.00 Uhr, Sinfoniekonzert

Elmshorn, Saalbau der Freien Waldorfschule Elmshorn, Haydn-Orchester Hamburg e.V.
Details

Programm:

  • Beethoven, Ludwig van: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.61
  • Brahms, Johannes: Sinfonie Nr.3 F-Dur op.90

Dirigent: Rida Murtada
Solisten: Sarah Christian

 

28. April 2019, 20:00 Uhr, Sinfoniekonzert

Hamburg, Laeiszhalle, Großer Saal, Haydn-Orchester Hamburg e.V.
Details

Programm:

  • Beethoven, Ludwig van: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.61
  • Brahms, Johannes: Sinfonie Nr.3 F-Dur op.90

Dirigent: Rida Murtada
Solisten: Sarah Christian

 

Mai

4. Mai 2019, 19:00 Uhr, British Century

katholisches Pfarrzentrum Mainz-Laubenheim, Möhnstraße 18, 55130 Mainz, Kammermusikensemble Laubenheim
Details

Konzerte des Kammermusikensembles Laubenheim

Hundert
Jahren musikalischer Hochkultur von der britischen Insel widmet sich das
Kammermusikensemble Laubenheim (KAMEL) in seinem Programm „British Century“. 1892 komponierte Edward Elgar (1857-1934) seine Serenade
für Streicher e-moll, op. 20
. Jugendlicher, überschwänglicher Charme
bestimmen das heitere Werk Elgars, der nur eine geringe musikalische Ausbildung
genoss, als Komponist Autodidakt war und dennoch der bedeutendste in England
wirkende Komponist seit Georg Friedrich Händel wurde. Hundert Jahre später schrieb
Karl Jenkins (*1944) sein
bekanntestes Werk Palladio, welches
eines der zentralen Themen des sehr vielseitigen walisischen Komponisten,
Bandleaders und Instrumentalisten ausdrückt: die Faszination für alte, barocke
und renaissancezeitliche Stile und die Suche nach einer harmonischen und
mathematischen Ordnung in der Musik. Dazwischen nutzen auch viele weitere
englische Komponisten das Fundament, das ihnen Elgar bereitete und verhalfen
der englischen Kunstmusik zu einer wahren Blütezeit. Ralph Vaughan Williams (1872-1958) volkstümliches Konzert für Oboe und Streicher a-moll
aus dem Jahr 1944, eines der schönsten und beliebtesten Konzerte für dieses
Instrument, passt dabei ebenso perfekt in dieses Jahrhundertprogramm, wie Benjamin Brittens (1857-1934) bekannte Simply Symphony (1934), in der der eher
konservativ komponierende Britten seiner Verehrung für den englischen
Barockkomponisten Henry Purcell Ausdruck verleiht und sich auf humorvolle und
spielerische Art der Musik nähert. Solist an der Oboe ist der KAMELer Johannes
Christ (*1995).

Programm:

  • Jenkins, Karl: Palladio, Concerto grosso für Streichorchester (1995)
  • Ralph Vaughan Williams - Concerto for Oboe and Strings
  • Elgar, Edward: Serenade e-Moll für Streichorchester op.20
  • Benjamin Britten - Simple Symphony

Dirigent: Álvaro Camelo
Solisten: Johannes Christ

 

5. Mai 2019, 17:00 Uhr, British Century

evangelische Kirche Waldalgesheim, Kreuzstraße 7, 55425 Waldalgesheim, Kammermusikensemble Laubenheim
Details

Konzerte des Kammermusikensembles Laubenheim

Hundert
Jahren musikalischer Hochkultur von der britischen Insel widmet sich das
Kammermusikensemble Laubenheim (KAMEL) in seinem Programm „British Century“. 1892 komponierte Edward Elgar (1857-1934) seine Serenade
für Streicher e-moll, op. 20
. Jugendlicher, überschwänglicher Charme
bestimmen das heitere Werk Elgars, der nur eine geringe musikalische Ausbildung
genoss, als Komponist Autodidakt war und dennoch der bedeutendste in England
wirkende Komponist seit Georg Friedrich Händel wurde. Hundert Jahre später schrieb
Karl Jenkins (*1944) sein
bekanntestes Werk Palladio, welches
eines der zentralen Themen des sehr vielseitigen walisischen Komponisten,
Bandleaders und Instrumentalisten ausdrückt: die Faszination für alte, barocke
und renaissancezeitliche Stile und die Suche nach einer harmonischen und
mathematischen Ordnung in der Musik. Dazwischen nutzen auch viele weitere
englische Komponisten das Fundament, das ihnen Elgar bereitete und verhalfen
der englischen Kunstmusik zu einer wahren Blütezeit. Ralph Vaughan Williams (1872-1958) volkstümliches Konzert für Oboe und Streicher a-moll
aus dem Jahr 1944, eines der schönsten und beliebtesten Konzerte für dieses
Instrument, passt dabei ebenso perfekt in dieses Jahrhundertprogramm, wie Benjamin Brittens (1857-1934) bekannte Simply Symphony (1934), in der der eher
konservativ komponierende Britten seiner Verehrung für den englischen
Barockkomponisten Henry Purcell Ausdruck verleiht und sich auf humorvolle und
spielerische Art der Musik nähert. Solist an der Oboe ist der KAMELer Johannes
Christ (*1995).

Programm:

  • Jenkins, Karl: Palladio, Concerto grosso für Streichorchester (1995)
  • Ralph Vaughan Williams - Concerto for Oboe and Strings
  • Elgar, Edward: Serenade e-Moll für Streichorchester op.20
  • Benjamin Britten - Simple Symphony

Dirigent: Álvaro Camelo
Solisten: Johannes Christ

 

11. Mai 2019, 20:00 Uhr, Frühjahrskonzert des Ingolstädter Kammerorchester

85049 Ingolstadt, Stadttheater, Festsaal, Ingolstädter Kammerorchester
Details

Programm:

  • in Planung

Dirigent: Kathrin Schiele-Kiehn

 

11. Mai 2019, 19:30, Frühjahrskonzert des Haydn-Orchesters Dresden e.V.

Dresden - Lukaskirche, Haydn-Orchester Dresden e.V.
Details

Programm:

  • Boccherini, Luigi: Konzert für Violoncello und Orchester A-Dur G 476
  • Mendelssohn Bartholdy, Felix: Ouverture op.26, "Die Hebriden - Die Fingalshöhle"
  • Haydn, Joseph: Sinfonie Nr.104 D-Dur Hob.I:104, 7.Londoner, "Dudelsack - Salomon - London"

Dirigent: Matthias Herbig
Solisten: Hans-Ludwig Raatz (Cello)

 

12. Mai 2019, 11:00 Uhr, Frühlingskonzert

Kölner Philharmonie, Ford-Sinfonieorchester e.V.
Details

Programm:

  • Programm wird noch festgelegt

Dirigent: Steffen Müller-Gabriel

 

19. Mai 2019, 11:00 Uhr, Heitere Matinée

Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12, 81675 München, Münchner Orchesterverein Wilde Gungl e.V.
Details

Programm folgt ...


Dirigent: Michele Carulli

 

Juni

23. Juni 2019, 18:00 Uhr, Sommerkonzert

Lüdenscheid, Evangelische Erlöserkirche, Kirchplatz 11 - 15, Lüdenscheider Kammerorchester e.V.
Details

Programm:

  • Rossini, Gioacchino Antonio: Der Barbier von Sevilla / Ouverture .
  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 (1791) .
  • Schumann, Robert: Klavierquintett Es-Dur op.44 Orchesterfassung

Dirigent: Johannes Gehring
Solisten: Andreas Hermanski, Klarinette; Debbie Rothstein, Klavier

 

Juli

7. Juli 2019, 11:00 Uhr, Sommerkonzert

Hannover, Lichthof der Leibniz-Universität, Am Welfengarten 1, collegium musicum -Sinfonieorchester der Leibniz Universität Hannover
Details

Sinfoniekonzert

Programm:

  • Programm folgt

Dirigent: Sönke Grohmann
Solisten: NN

 

13. Juli 2019, 19:30 Uhr, Die Schöpfung - Oratorium von Joseph Haydn

Wolfratshausen, Loisachhalle, Philharmonisches Orchester Isartal
Details

 

 

Roswitha Schmelzl, Sopran
Taro Takagi, Tenor
Manuel Adt, Baß
Philharmonischer Chor Isartal
Einstudierung: Johannes Buxbaum
Philharmonisches Orchester Isartal
Leitung: NN

 

Die Sopranistin Roswitha Schmelzl studierte Gesang in München und Birmingham, singt regelmäßig in namhaften Ensembles wie dem Bayerischen Rundfunkchor, ist Gast vieler Musikfestivals und hatte bereits zahlreiche Auftritte in Europa und den USA.
In Osaka geboren studierte Taro Takagi zunächst in Tokio und schloß sein Studium am Mozarteum in Salzburg ab. Er war Mitglied mehrerer Chorensembles wie dem WDR-Rundfunkchor und sang verschiedene Solopartien insbesondere in Mozartopern. Z. Z. ist er festes Mitglied des Chors der Bayerischen Rundfunks.
Manuel Adt begann zunächst als Cellist, bevor er zum Gesang wechselte. Er studiert an der Musikhochschule in München. Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe und tritt regelmäßig solistisch auf sowohl in Oratorien als auch in Opern.

 

Die Schöpfung entstand ab 1796 bis 1798 und thematisiert die Erschaffung der Welt, wie sie in der Genesis (1. Buch Mose) der Bibel erzählt wird. Haydn wurde bei seinen England-Besuchen 1791-92 und 1794-95 zur Komposition eines großen Oratoriums angeregt, als er die Oratorien von Georg Friedrich Händel in großer Besetzung hörte. Es ist wahrscheinlich, daß er versuchen wollte, durch den Einsatz der Musiksprache der reifen Wiener Klassik ähnlich gewichtige Resultate zu erreichen.

 

Die Arbeit am Oratorium dauerte vom Oktober 1796 bis zum April 1798. Haydn fand sein Thema inspirativ, und seiner eigenen Aussage nach war die Komposition für ihn eine grundlegende religiöse Erfahrung. So äußerte er gegenüber seinem Biographen Georg August von Griesinger (1769-1845): "Ich war auch nie so fromm, als während der Zeit, da ich an der Schöpfung arbeitete; täglich fiel ich auf meine Knie nieder und bat Gott, daß er mir Kraft zur glücklichen Ausführung dieses Werkes verleihen möchte." Er arbeitete an dem Projekt bis zur Erschöpfung, und tatsächlich erkrankte er nach der Uraufführung für längere Zeit.

 

Die Schöpfung wurde erstmals am 29. und 30. April 1798 unter der Leitung des 66-jährigen Haydn im heute nicht mehr existierenden Stadtpalais Schwarzenberg am Neuen Markt in Wien aufgeführt. Diese Voraufführungen fanden vor einer geschlossenen Gesellschaft statt, doch hatten diese solches Interesse hervorgerufen, daß – wie Pieter Andriessen feststellte – 30 Gendarmen, darunter 18 Berittene, abgeordnet waren, um den Weg zum Schwarzenberg'schen Palais freizuhalten. Die Händler auf dem Neuen Markt sollen sogar ihre Stände abgebaut haben, wofür jeder von ihnen von Schwarzenberg mit 10 Gulden und 20 Kreuzern entschädigt worden sein soll. Diese Aufführungen erlaubten es Haydn, Korrekturen in Vorbereitung der öffentlichen Uraufführung anzubringen. Sie fand am 19. März 1799 im alten Burgtheater statt. Diese Aufführung des etwa eindreiviertelstündigen Werkes war ebenfalls sehr erfolgreich.

 

4. Abonnementskonzert der Reihe "klassik pur! im isartal" im Jahr 2019
Karten 24 € / ermäßigt 12 € (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises)
im Vorverkauf zzgl. München Ticket-Gebühren

 

 

Programm:

  • Haydn, Joseph: Oratorium Die Schöpfung Hob.XXI:2 / Gesamtwerk

 

21. Juli 2019, 20:00 Uhr, Open-Air-Konzert

Brunnenhof der Residenz (Schlechtwetter: Herkulessaal), Münchner Orchesterverein Wilde Gungl e.V.
Details

Programm folgt ...


Dirigent: Michele Carulli
Solisten: N.N. vsl. Flötenkonzert

 

September

28. September 2019, 19:45 Uhr, Was wäre ein Film ohne Musik?

21682 Stade, Stadeum, Schiffertorsstr. 6, Stader Kammerorchester
Details

Filmmusik, genaueres folgt

Programm:

  • Badelt, Klaus: Fluch der Karibik, Filmmusik: Fog Bound, The Medallion, To the Pirates Cave, The Black Pearl, One Last Shot, He's a Pirat

Dirigent: Alexander Mottok

 

Oktober

3. Oktober 2019, 18:00 Uhr, Abschlusskonzert der Deutsch-Polnischen Kulturtage

Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe, Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V.
Details

Programm:

  • Chopin, Frédéric: Variationen über Mozart, "Reich mir die Hand mein Leben" für Klavier und Orchester op.2 (1827)
  • Chopin, Frédéric: Fantasie über polnische Weisen A-Dur op.13 (1828)
  • Chopin, Frédéric: Konzert-Rondo op.14, "Krakowiak" (1828)
  • Brahms, Johannes: Konzert für Klavier und Orchester Nr.2 B-Dur op.83

Dirigent: Roman Salyutov
Solisten: Tymoteusz Sleziak, Weronika Manikowska, Iris von Zahn, Roman Salyutov

 

November

16. November 2019, 20:00 Uhr, Herbstkonzert des Ingolstädter Kammerorchester

85049 Ingolstadt, Stadttheater, Festsaal, Ingolstädter Kammerorchester
Details

Programm:

  • in Planung

Dirigent: Kathrin Schiele-Kiehn

 

Dezember

7. Dezember 2019, 19:30 Uhr, Clara Dent (Oboe) und das Philharmonische Orchester Isartal

Wolfratshausen, Loisachhalle, Philharmonisches Orchester Isartal
Details

 


Clara Dent

 

Clara Dent, Oboe

Philharmonisches Orchester Isartal
Leitung: NN

 

Die Oboistin Clara Dent entstammt einer Musikerfamilie und wuchs in Salzburg auf. Eine Reihe wichtiger internationaler Preise säumten den Beginn ihrer Künstlerkarriere, wie u. a. der ARD-Wettbewerb und der Genfer Wettbewerb (CIEM).

 

Clara Dent konzertiert als Solistin mit vielen renommierten Orchestern und hat bereits zahlreiche solistische Werke auf CD und für den Rundfunk aufgenommen. Ihre Solo-Alben "Les Folies D`Espagne" und "La Primadonna" wurden von Kritikern hochgelobt.

 

Als Kammermusikerin folgt sie Einladungen zu Festivals in ganz Europa und Asien, so spielte sie bereits bei den Berliner Festwochen, dem Festival auf Schloß Elmau, den Bachfestwochen in Salzburg und dem "International Oboe Festival" in China.

 

Zu ihren Kammermusikpartnern zählen Künstler wie Radek Baborak, Irena Grafenauer, Sergio Azzolini, das Kuß-Quartett u.v.m..

 

Seit 1999 ist Clara Dent Solo-Oboistin des Rundfunk-Sinfonie-Orchesters Berlin und gern gesehener Gast bei den Berliner Philharmonikern, dem Israel Philharmonic Orchestra, der Bayerischen Staatsoper München und dem Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.

2009 folgte Clara Dent dem Ruf der Hochschule für Musik in Nürnberg und hat seitdem die Professur für Oboe inne.

 

Clara Dent spielt in unserem Konzert das Oboenkonzert, das Mozart für Giuseppe Ferlendis (1755-1810) schrieb, der ein gefeierter Oboenviruose war und eine Anstellung in der Fürstbischöflichen Hofkapelle in Salzburg hatte. Gewidmet ist das Konzert allerdings dem Mannheimer Oboisten Friedrich Ramm. Als Mozart einen Auftrag für den holländischen Flötisten Ferdinand Dejean erfüllen mußte, verwendete er sein Oboenkonzert in C-Dur als Vorlage und fertigte daraus sein zweites Flötenkonzert in D-Dur, indem er es einfach einen Ton höher setzte. Und das Thema des Rondosatzes taucht in der "Entführung aus dem Serail" als Blondchens Arie "Welche Wonne, welche Lust" wieder auf.

 

Umrahmt wird diese Konzert von Sätzen aus den Peer-Gynt-Suiten von Edvard Grieg und Teilen aus Bedřich Smetanas "Mein Vaterland". Grieg hatte zu Henrik Ibsens Theaterstück "Peer Gynt" eine Schauspielmusik komponiert, aus der er selbst später seine beiden Suiten zusammenstellte. Smetana schrieb den Zyklus "Mein Vaterland" zwischen 1874 und 1879. Der populärste Teil dieser sechs symphonischen Dichtungen ist "Die Moldau", die bei unserem Konzert natürlich nicht fehlen darf.

 

6. Abonnementskonzert der Reihe "klassik pur! im isartal" im Jahr 2019
Karten 24 € / ermäßigt 12 € (gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises)
im Vorverkauf zzgl. München Ticket-Gebühren

 

 

Programm:

  • Grieg, Edvard: Aus den Peer-Gynt-Suiten Nr. 1 und 2
  • Mozart, Wolfgang Amadeus: Konzert für Oboe und Orchester C-Dur KV 314 (285d)
  • Smetana, Bedřich: Aus Má Vlast "Mein Vaterland": u. a "Die Moldau"

 

2020

April

25. April 2020, 20:00 Uhr, Konzert zum Beethoven-Jahr

Langenfeld, Schauplatz, Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V.
Details

Programm:

  • Beethoven, Ludwig van: Sinfonie Nr.9 d-Moll op.125

Dirigent: Roman Salyutov
Solisten: NN

 

Mai

16. Mai 2020, 20:00 Uhr, Frühjahrskonzert des Ingolstädter Kammerorchester

85049 Ingolstadt, Stadttheater, Festsaal, Ingolstädter Kammerorchester
Details

Programm:

  • In Planung

 

Oktober

24. Oktober 2020, 20:00 Uhr, Herbstkonzert des Ingolstädter Kammerorchester

85049 Ingolstadt, Stadttheater, Festsaal, Ingolstädter Kammerorchester
Details

Programm:

  • In Planung

 

November

14. November 2020, 20:00 Uhr, Konzert der Wetzlarer Kulturgemeinschaft

Wetzlar, Stadthalle, Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V.
Details

Programm:

  • Beethoven, Ludwig van: Egmont op.84 / Ouverture
  • Schubert, Franz: Sinfonie Nr.8 (Nr.7) h-Moll, D 759, "Unvollendete"
  • Brahms, Johannes: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op.102

Dirigent: Roman Salyutov
Solisten: NN

 

22. November 2020, 18:00 Uhr, Lions-Konzert

Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe, Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V.
Details

Eröffnung der Deutsch-Österreichischen Kulturtage

Programm:

  • Beethoven, Ludwig van: Egmont op.84 / Ouverture
  • Schubert, Franz: Sinfonie Nr.8 (Nr.7) h-Moll, D 759, "Unvollendete"
  • Brahms, Johannes: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op.102

Dirigent: Roman Salyutov
Solisten: NN

 

Dezember

31. Dezember 2020, 18:00 Uhr, Opernabend nach Wiener Art

Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe, Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V.
Details

Abschluss der Deutsch-Österreichischen Kulturtage

Programm:

  • Strauss, Johann: Die Fledermaus op.367 / Gesamtwerk

Dirigent: Roman Salyutov
Solisten: NN

 

2021

Januar

2. Januar 2021, 18:00 Uhr, Opernabend nach Wiener Art

Bergisch Gladbach, Bergischer Löwe, Sinfonieorchester Bergisch Gladbach e.V.
Details

Abschluss der Deutsch-Österreichischen Kulturtage

Programm:

  • Strauss, Johann: Die Fledermaus op.367 / Gesamtwerk

Dirigent: Roman Salyutov
Solisten: NN