Für Einträge und Kommentare bitte in den Mitgliederbereich einloggen!

Pinnwand

 

Aug. 28, 2020, 6:59 p.m., Einladung zum 26. Streichquartettkurs mit dem Mandelring Quartett 2021

Liebe Freunde des intensiven Streichquartettspiels

das international renommierte Mandelring Quartett (Gewinner u.a. des ARD-Wettbewerbs und des Concours International de Quatuor à Cordes) gibt seit 1996 jedes Jahr einen Streichquartettkurs für Amateure. Interessenten für den nächsten Kurs Anfang Februar 2021 können sich ab sofort bis 4. September melden! (Sollten mehr als 16 Quartett-Meldungen eintreffen, so werden die 16 Plätze vergeben bzw. ausgelost.)

Termin               4. bis 7. Februar 2021
Ort                      Evangelische Tagungsstätte Löwenstein (bei Heilbronn)

Worum es geht:
·         neue Anregungen und qualifizierten Unterricht für Ihr Streichquartett, 
·         zuhören und zusehen, wenn andere Streichquartette unterrichtet werden,
·         ein Spitzenquartett aus der Nähe kennenlernen,
·         Erfahrungen mit anderen Kammermusikfreunden austauschen.

Der Kurs wendet sich an fortgeschrittene Amateure, die als bestehendes Streichquartett und mit einem gewissenhaft vorbereiteten Werk aus der Originalliteratur für Streichquartett anreisen.

Weitere Informationen s. unter www.streichquartettkurs.org


Klaas Albrecht , Symphonisches Ensemble München e.V.

Aug. 9, 2020, 8:46 p.m., Ploppschutz für Bläser

Hallo zusammen,

Wir (d.h. das Collegium Musicum Jülich) wollen bald nach den Sommerferien wieder unser Probenarbeit aufnehmen. Wie wahrscheinlich in den

anderen Ländern auch gibt es in NRW dazu detaillierte Regeln. Zu eine dieser Regeln habe ich eine Frage, ob jemand damit schon Erfahrung hat:

Es geht um den "Schutz aus geeignetem Material (auch „Ploppschutz“) vor dem Schalltrichter der Blasinstrumente"

Hier habe ich eine Anleitung gedunfen, wie man sowas nähen könnte: https://www.vmb.nrw/2020/06/25/bastellanleitung-ploppschutz/

Allerdings weiß ich nicht, ob das Die Intonation stark beeinflusst. Auch kann das bei Hörnern nicht so einfach gehen. Hat jemand von Ihnen

damit schon Erfahrung? Oder Tipps? Falls ja, bitte ich um Antwort hier oder Rückmeldung an info@sinfonieorchester-juelich.de

Vielen Dank

Jens-Uwe Grooß

 


Rita Packbier - van Ool , Collegium Musicum Jülich e.V.

Antworten

Sept. 17, 2020, 8:58 p.m., Erfahrungen mit der Corona Verordnung in NRW

Ich habe hier zwar wenig Reaktion bekommen, teile aber unsere inzwischen gewonnene Erfahrung mit.

1. als Ploppschutz eignen sich ganz gut Nylonstrümpfe oder (bei kleinerem Trichter) Stofftücher unh Haargummi. Deutliche Probleme mit Intonation dadurch habe ich nicht bemerkt.

2. Das Land NRW ver langt auch noch einen "Schutz aus transparentem Material werden, der den Schalltrichter der jeweiligen Instrumente ausreichend überragt, so dass auch bei Bewegung des Instrumentes beim Spiel ein ausreichender Schutz gewährt ist." Hierfür verwenden wir transparente, einrollbare Banner "mobile transparente Trennwand als Spuck-Schutz". Diese haben normal eine Höhe von 2m, reduziert man jedoch den 3-teiligen Stützstab auf 2 Teile bekommt man eine Höhe von etwa 1.35m die sehr praktikabel ist.

Jens-Uwe Grooß -- Collegium Musicum Jülich


Rita Packbier - van Ool , BDLO Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e.V.

June 23, 2020, 8:55 a.m., Wiederaufnahme der Probenarbeit

Ich möchte anregen, diese Pinnwand als Plattform zu nutzen, um sich über den Wiedereinstieg der Orchester und Ensembles in die wöchentliche Probenarbeit auszutauschen. Ich bin mir sicher, dass Orchesterleiterinnen, Orchesterleiter und Vorstände von den verschiedenen Ideen und kreativen Ansätzen profitieren könnten. Ich selbst leite 5 Orchester in Dresden und Umland - sowohl Musikschulorchester, also auch Amateurorchester. Eines unserer Probleme, für welches wir eine Lösung suchen ist, dass (zumindest in Sachsen) den Schulen eine Fremdvermietung zur Zeit nicht gestattet ist und damit unsere Probenräume nicht zu Verfügung stehen. Für eines der Orchester ist ab Mitte Juli ein großer Gemeindesaal gefunden, für die anderen Orchester sieht es aber noch sehr schlecht aus. Auch der geforderte Mindestabstand stellt uns vor geographische Schwierigkeiten - ist eine Freiluftprobe so durchführbar? Wie handhaben Sie das in Ihren Ensembles? Für einen Austausch wäre ich sehr dankbar. Herzliche Grüße aus Dresden. Matthias Herbig


Matthias Herbig , Jugendsinfonieorchester Radebeul

Feb. 26, 2020, 4:36 p.m., Neue Mitspieler/innen gesucht!

Das Kammerorchester der Philharmonischen Gesellschaft Neu-Isenburg wurde 1970 gegründet und kann in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiern. Es ist eines der größten Amateur-Kammerorchester im Kreis Offenbach; im Rahmen der regelmäßigen Proben ist es ein Streichorchester mit ca. 20 Mitgliedern, das – abhängig von der ausgewählten Literatur – mit Musikern und Musikerinnen anderer Instrumentengruppen sowie Solisten kooperiert. Dabei handelt es sich sowohl um Mitglieder anderer Ensembles der Philharmonischen Gesellschaft als auch um professionelle Musiker. Bei den alljährlichen Herbstkonzerten erweitert sich das Kammerorchester so bis auf eine sinfonische Besetzung mit über 40 Musikern.

Wir erarbeiten in der Regel zwei große Konzertprogramme im Jahr. Im Sommerkonzert, das im Rahmen des Neu-Isenburger Altstadtfestes stattfindet, widmet sich das Orchester in einer kleineren Besetzung vor allem Werken aus der Zeit zwischen Barock und Frühklassik, aber auch Werken in reiner Streicherbesetzung aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Im Herbstkonzert in der Neu-Isenburger Hugenottenhalle steht dagegen die sinfonische Literatur zwischen Klassik und Romantik, mit gelegentlichen Ausflügen in die gemäßigte Moderne, im Mittelpunkt.

In diesem Jahr werden wir im Sommerprogramm Fagottkonzerte von Vivaldi und Mozart, Ouvertüren von Telemann und Arnold und Concerti von Torelli spielen; im Herbstprogramm stehen die 3. Sinfonie von Schubert, die Konzertstücke op.92 und 134 für Klavier und Orchester von Schumann sowie eine Uraufführung von Walzern für Streichorchester unseres Dirigenten Werner Fürst auf dem Programm.

Im Musikleben der Stadt Neu-Isenburg haben die beiden großen Jahreskonzerte ihren festen Platz und sind stets gut besucht; in der Regel werden die Konzerte am folgenden Tag in der evangelischen Kirche des Stadtteils Gravenbruch wiederholt, wo sie begeistert aufgenommen werden.

Das Orchester probt jeden Dienstagabend von 19.45-21.45 Uhr in der Brüder-Grimm-Schule (Gebäude der Alten Goetheschule) in Neu-Isenburg, Hugenottenallee 82. Die Proben finden in der Regel außerhalb der Schulferien statt; falls erforderlich, werden nach Vereinbarung auch Ferienzeiten genutzt. Zusätzlich finden Stimmproben statt, und im Vorfeld der Sinfoniekonzerte im Herbst wird an einem Wochenendtag eine mehrstündige Intensivprobe abgehalten.

Neu-Isenburg liegt wenige Kilometer südlich von Frankfurt am Main und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch dem Auto gut erreichbar.

Wir suchen neue Mitspieler/innen – insbesondere wären erfahrene Streicher (Violine, Bratsche, Cello) hochwillkommen, die sich ernsthaft mit anspruchsvoller Literatur auseinandersetzen wollen und zu einem regelmäßigen Probenbesuch in der Lage sind. Aber auch Bläser könnten gut insbesondere in den Herbstkonzerten eingesetzt werden oder eventuell auch im Bläserensemble der Philharmonischen Gesellschaft mitwirken.

Weitere Informationen finden sich auf unserer Homepage: www.phg-ni.de

Interessenten wenden sich bitte an den Leiter des Orchesters:

Werner Fürst

Tel. 0 15 23 / 385 21 46

dirigent@phg-ni.de


Werner Fürst , Philharmonische Gesellschaft Neu-Isenburg e.V. (PHG)

Feb. 12, 2020, 9:17 a.m., Verstärkung gesucht

Das Kölner Altstadt- Orchester e.V.sucht Verstärkung für Fagott , Horn und Posaune.

Konzertprogramm für 1. Halbjahr 2020:

Niels Gade,  Sinfonie Nr. 2,

L. van Beethoven, Egmont- Ouvertüre.

Andrew L.Webber, Phantom der Oper (Medley)

Proben. dienstags 19.30 - 21.45,  

Nähere Auskunft- 0221- 24 64 47  (Reinhard Heuckmann)

www.altstadt-orchester.de

 


Reinhard Heuckmann , Kölner Altstadt-Orchester e.V.

Feb. 10, 2020, 11:46 a.m., Dirigent gesucht

Bonn, Januar 2020


HofgartenOrchester

Studentisches Sinfonieorchester an der Universität Bonn e.V.


sucht ab Wintersemester 2020/21:


Dirigent/-in


Wir sind: Ein ambitioniertes Amateurorchester mit zurzeit 70 Mitgliedern, angegliedert an die Universität Bonn über das Kulturforum. Seit seinen Anfängen Mitte der 80er hat sich das Hofgartenorchester mit regelmäßigen Konzerten als Kulturgruppe an der Universität und in der Stadt Bonn etabliert. Einen Programmschwerpunkt bilden symphonische Werke der Romantik, unsere Interessen sind aber vielseitig, wie Projekte mit Solisten und Chören zeigen.


Wir wünschen uns: Eine erfahrene künstlerische Leitung, die mit ebensoviel Freude und Engagement wie wir an dem Gelingen unserer Projekte mitwirkt und gemeinsam mit uns das Orchester weiterentwickelt. Konkrete Aufgaben beinhalten die Leitung der wöchentlichen Proben Mittwochabends (+ Probentage und 2 Probenwochenenden pro Jahr) und der Konzerte (meist 4 pro Jahr), sowie die Mitgestaltung der Programmauswahl.


Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen bis zum 17.02.2020, gerne per E-Mail. Probedirigate sind für den Zeitraum Ende April/Anfang Mai geplant!


Kontaktdaten:
Gabriel Bohn (Orchestervorstand) Westpreußenstraße 68., 53119 Bonn, tel 0178 8123225

bewerbung.hofgartenorchester@gmail.com

 

Weitere Informationen unter:

www.hofgartenorchester.de
https://m.facebook.com/hofgartenorchesterbonn


Ihre Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


Gabriel Bohn , HofgartenORCHESTER - Studentisches Sinfonieorchester an der Universität Bonn e.V.

Nov. 25, 2019, 12:59 p.m., Streicher in Dresden gesucht!

Der Verein "Theodore Gouvy Gesellschaft e.V." sucht neue Mitglieder für sein Streichorchester. Eine kleine Gruppe von Musikern sucht Verstärkung. Die Proben finden jede zweite Wochen am Freitag Abend ab 19:00 in Striesen statt. Interessenten wenden sich bitte an info@theodore-gouvy.com.

Wir freuen uns auf neue Mitglieder!

Vincent Borrits, Vorsitzender der Theodore Gouvy Gesellschaft e.V.


Letizia Turini-Bib , Notenteufel

Nov. 19, 2019, 6 a.m., Dirigent (m/w/x) gesucht

 

 

 

 

Prof. Dr. Wilke Hammerschmidt

1. Vorsitzender des

Aalener Sinfonieorchesters e.V.

Kälblesrainweg 3

73430 Aalen

info@aalener-sinfonieorchester.de

 

 

 

Das Aalener Sinfonieorchester e.V. sucht ab Februar 2020 einen nebenamtlich tätigen

 

 

Dirigenten (m/w/x)

 

 

Zu Ihren Aufgaben gehören die Leitung der wöchentlichen Proben (dienstags ab 18.30 Uhr) sowie das Dirigat von mindestens drei Konzerten pro Jahr. Darüber hinaus sind Sie in Abstimmung mit dem künstlerischen Beirat und dem Vorstand für die Auswahl und Planung der Konzertprogramme zuständig. Gemeinschaftliche Aktivitäten wie Probenwochenenden und Konzertreisen zählen ebenfalls zum Aufgabenprofil.

 

Das Aalener Sinfonieorchester besteht aus musikbegeisterten Laien- sowie Berufsmusikern und Schülern der Musikschule Aalen. Das Repertoire des Orchesters reicht vom Barock bis zur Musik des 20. Jahrhunderts, wobei der Schwerpunkt auf sinfonischen Werken und Solokonzerten liegt. Wir präsentieren aber auch Filmmusik, Unterhaltungsmusik und begleiten Ballettgruppen und Chöre. Regelmäßig bieten wir talentierten jungen Musikerinnen und Musikern aus der Region eine Plattform, um vor großem Publikum zu konzertieren.

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, vorzugsweise, wenn Sie über ein abgeschlossenes Musikstudium, z.B. im Fach Orchesterleitung, verfügen, aber auch, wenn Sie noch an der Musikhochschule studieren.

Wir erwarten eine motivierende Grundeinstellung, Freude am gemeinsamen Musizieren sowie musikpädagogische und kommunikative Fähigkeiten. Für die Tätigkeit wird eine monatliche Aufwandsentschädigung gezahlt.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail oder per Post bitte bis 30.11.2019 an info@aalener-sinfonieorchester.de . Für Fragen steht Ihnen der 1. Vorsitzende, Prof. Dr. Wilke Hammerschmidt, unter derselben E-Mailadresse gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zum Aalener Sinfonieorchester erhalten Sie unter www.aalener-sinfonieorchester.de .

 


Maike Lorenz , Aalener Sinfonieorchester e.V.

Nov. 14, 2019, 10:41 a.m., Sing Along & Play Along

Kursnummer:

Sing Along & Play Along

Orchesterakademie-Wochenende: Joseph Haydn „Die Schöpfung“

 

Sing Along: Joseph Haydn – Die Schöpfung

Spielen wischt den Alltagsstaub von der Seele – und wir bieten die beste Gelegenheit dazu. Bei einem Sing Along in der Christuskirche in Darmstadt Eberstadt wird Joseph Haydns Schöpfung aufgeführt. Die Besonderheit eines Sing Alongs: Das Publikum ist der Chor und singt spontan mit. Wir allerdings öffnen bei dieser Gelegenheit auch die Orchesterreihen für interessierte Musikerinnen und Musiker, die ihre Leidenschaft zur Musik teilen möchten und bieten eine dreitägige Orchesterakademie an, die in das Sing Along - Konzert mündet. 

 

Play Along

Anstatt Haydns Musik mit einem bereits bestehenden Orchester aufzuführen, weiten wir nun die üblichen Konventionen aus und bieten vom 17. – 19. Januar 2010 eine Orchesterakademie in Darmstadt an. Diese erstreckt sich über drei Tage und bietet den Mitwirkenden die Möglichkeit intensiv mit renommierten Dozenten an diesem großartigen Oratorium zu arbeiten. Die Dozenten werden in diesem Zeitraum all ihre Leidenschaft, Spielkultur und musikalische Erfahrung großzügig an die Akademisten weitergeben – die Früchte dieser gemeinsamen Arbeit werden abschließend bei dem Konzert „Sing Along & Play Along“ präsentiert.

Die Orchesterakademie richtet sich an semiprofessionelle Laien, Musiker aus dem Amateurbereich, aber auch an junge Musiker, Schüler und Musikstudenten, die sowohl Spaß an der Musik haben als auch auf hohem Niveau musizieren wollen. Gemeinsam mit hervorragenden Dozenten, vier jungen Solisten und unter der Leitung von Wolfgang Seeliger, einem renommierten und gefragten Dirigenten im Chor- und Orchesterbereich, ist dies nun auch möglich.

Für die Orchesterakademie suchen wir Musiker, die für die Aufführung ein großes, spätklassischen Orchester bilden. Die Instrumentalbesetzung ist wie folgt: drei Flöten, zwei Oboen, zwei Klarinetten, zwei Fagotte, ein Kontrafagott, zwei Hörner, zwei Trompeten, drei Posaunen, Pauken und die übliche Streichergruppe mit Violine, Viola, Cello, Kontrabass. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen, auf Ihr Teilnehmen und auf das gemeinsame Musizieren!

 

Zielgruppe: Semiprofessionelle Musiker aus dem Amateurbereich, Studenten und Schüler

Leitung: Wolfgang Seeliger

Kurszeiten: Fr., 17.01.2020 ab 18h bis So., 19.01.2020 16h, Konzert am So. 19.01.2020 17h-20h

 

Ort: Proben in Darmstadt-Eberstadt, abschließendes Konzert in der Christuskirche, Heidelberger

Landstraße 155, 64297 Darmstadt

 

Kursgebühr: 120 EUR inkl. Verpflegung und Noten / Studenten und Schüler: 60 EUR inkl. Verpflegung und Noten

Aufenthalt: Übernachtung ist nicht im Preis enthalten, jedoch sind wir gerne behilflich, eine günstige Unterkunft zu finden

Anmeldung: Konzertchor Darmstadt: kd@konzertchor-darmstadt.de, Mauerstr. 17, 64289 Darmstadt – Bitte zu der Anmeldung einen musikalischen Lebenslauf und wenn möglich eine Videoaufnahme hinzufügen.

Anmeldeschluss: 15.11.2019

 

Auskunft: Konzertchor

Darmstadt, Büro: +49 (0) 6151 293929, Wolfgang Seeliger, Leiter und Dirigent:  +49 (0) 170 800 5555

 

Veranstalter: Konzertchor Darmstadt, Dotter Stiftung

und Arbeitskreis Musik in der Jugend LV-Hessen e.V.


Letizia Turini-Bib , Notenteufel

Sept. 12, 2019, 5:08 p.m., Chiemgau-Orchester sucht Verstärkung bei den Geigen

Das Chiemgau-Orchester ist ein großes sinfonisches Laienorchester mit rund 50 Musikern aller Altersgruppen. 

Unser nächstes Konzert ist am 16. November 2019 in Prien am Chiemsee. Wir spielen die 9. Sinfonie von Dvorak sowie das Konzert für 4 Hörner und Orchester von Robert Schumann.

Aktuell suchen wir dringend ambitionierte Streicher in der 1. und 2. Geige.

Wir proben immer Freitag abend in der Waldorfschule in Prien. .

Infos über das Orchester können Sie auch auf unserer website unter www.chiemgau-orchester.de einsehen.

Wir freuen uns sehr auf zahlreiche Meldungen.

Kontaktperson: Christine Böhm

Tel.: 08035 983706

 


Christine Forgber , Chiemgau-Orchester e.V.

Sept. 5, 2019, 10:40 a.m., Freie Plätze für das Orchesterseminar von "Sinfonia da capo": 1. bis 6. Oktober 2019 in Georgsmarienhütte/Kloster Ohrbeck

Für unser Orchesterseminar Anfang Oktober im Koster Ohrbeck/Georgsmarienhütte (Niedersachsen) sind in den Stimmgruppen Violine 1, Violine 2, Viola, Violoncello und Kontrabass noch einige Plätze zu besetzen. Wir laden erfahrene, routinierte Musikerinnen und Musiker mit hohem Anspruch herzlich ein, unter der Leitung von Prof. Dr. Gert Feser (con brio Würzburg) intensive Proben und ein hervorragendes Anschlusskonzert gemeinsam mitzugestalten und mitzuerleben.

Unser Programm:

  • Mozart: Ouvertüre zur Oper Idomeneo
  • Cimarosa: Konzert für Flöte, Oboe und Orchester
  • Bizet: Sinfonie in C-Dur.

Daneben ist Zeit für Kammermusik (eigene Organisation)

Kosten:

Seminargebühren 100 Euro und Kosten für Unterbringung und Verpflegung (335/ 275 Euro).

Anmeldungen an Frau Schacke:  annegret_schacke  (at) yahoo(dot)de

Mündliche Nachfragen: 01522 56  14 541

 


Stefan Baier , Sinfonia da capo

Aug. 26, 2019, 9:09 a.m., Freie Plätze im Kammermusikseminar des LBWL!

Freie Plätze im Kammermusikseminar des LBWL!


Von Mittwoch, den 02. Oktober 2019 bis Sonntag, den 6. Oktober 2019 in der Musikakademie Schloss Kapfenburg, 73466 Lauchheim

Eingeladen sind bestehende Kammermusik-Ensembles (Trio bis Oktett), die selbst-gewählte Stücke mit erfahrenen Dozent*innen intensiv erarbeiten wollen.

Alle Informationen und Anmeldung unter: https://www.lbwl.de/fileadmin/Dokumente/2019/Seminarprospekt_2019.pdf


Letizia Turini-Bib , Notenteufel

July 24, 2019, 8:29 p.m., Streicher gesucht, insbes. Bratsche und Geige, Germeringer Kammerorchester

Du spielst ein Streichinstrument und möchtest in einem Laien Orchester mitspielen?

Dann bist Du bei uns genau richtig!

Wir proben jeden Dienstag ausser in den Schulferien in der Stadthalle in Germering von 19:30 bis 21:30 Uhr.

Nimm Dein Instrument unter den Arm und schau einfach mal vorbei, über ein Kennenlernen würden wir uns sehr freuen.

Auf unserer Homepage gibt es jede Menge informationen zu lesen: www.germeringer-kammerorchester.de


Irene Wunder , Germeringer Kammerorchester e.V.

July 22, 2019, 10:53 a.m., neue Mitspieler/innen gesucht Haydn-Orchester Dresden e.V.

Wir sind ein sinfonischer Klankörper mit über 65-jähriger Tradition aus der Landeshauptstadt Sachsens. Unser Orchester besitzt eine vollständigen Streiber/Bläsersatz, sucht aber trotzdem wieder Verstärkung in allen Stimmgruppen.

Unsere Konzertsaison besteht aus mindestens 2 Konzerten im Frühjahr und Herbst jeden Jahres. Dafür proben wir jeweils Montags abends von 19-21:30Uhr.

Du hast Lust und Zeit uns spielst ein passendes Instrument ? Dann trete mit uns in Kontakt, wir freuen uns über jede Anfrage. Nähere Infos findest du auch auf unserer Homepage www.haydn-orchester-dresden.de 

Michael Große
Vorstandsvorsitzender


Michael Große , Haydn-Orchester Dresden e.V.

June 18, 2019, 10:27 a.m., Essen-Jugend-Symphonie Orchester sucht

Bildergebnis für logo essener jugend symphonie

Das Essener-Jugend-Symphonie Orchester sucht dringend 2 Posaunen.

 

Solltest du zwischen 14 und 26 Jahren alt sein

und Lust auf ein hochwertiges Jugendorchester haben, bist du bei uns genau richtig.

Wir proben jeden Freitag zwischen 18.00 und 21.00 Uhr in der Essener Steag,

Rüttenscheider Strasse 1-3 in Essen.

 

Hast du Interesse melde dich unter liedtke.essen@web.de oder

unter 0173/5182976 bei Tobias Liedtke, Dirigent.

Wir freuen uns auf dich.


Tobias Liedtke , Essener Jugend-Symphonie-Orchester

June 18, 2019, 10:26 a.m., Essener-Jugend-Symphonie Orchester sucht

Bildergebnis für logo essener jugend symphonie

Das Essener-Jugend-Symphonie Orchester sucht dringend Streicher.

 

Solltest du zwischen 14 und 26 Jahren alt sein

und Lust auf ein hochwertiges Jugendorchester haben, bist du bei uns genau richtig.

Wir proben jeden Freitag zwischen 18.00 und 21.00 Uhr in der Essener Steag,

Rüttenscheider Strasse 1-3 in Essen.

 

Hast du Interesse melde dich unter liedtke.essen@web.de oder

unter 0173/5182976 bei Tobias Liedtke, Dirigent.

Wir freuen uns auf dich.


Tobias Liedtke , Essener Jugend-Symphonie-Orchester

June 12, 2019, 10:26 a.m., Dirigent/Dirigentin gesucht! - Hochschulorchester Reutlingen

Das Hochschulorchester Reutlingen sucht zum Sommersemester 2020

         einen Dirigenten (m/w/d).

Als Musikalische Leitung des Orchesters wählen Sie ein geeignetes Repertoire aus und erarbeiten es während des Semesters dienstags in wöchentlichen Proben. In Ihrer Hand liegen zudem die Organisation der Proben, das Werben neuer Mitglieder auf dem Campus und, mit Unterstützung der Hochschule Reutlingen, die Konzerte. Sie sind Ansprechperson für die Orchestermitglieder wie auch für die Hochschule.

Voraussetzung sind Erfahrungen im Bereich Orchesterleitung und die Bereitschaft das Orchester langfristig zu leiten.

Die erfolgreiche musikalische Zusammenarbeit mit dem Liederkranz Reutlingen an unseren Weihnachtskonzerten wäre wünschenswert. Wir freuen uns auf eine motivierende und musikalisch inspirierende Probenarbeit.

Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung für erfolgte Proben und Konzerte.

Das Hochschulorchester Reutlingen besteht seit 2009 und hat derzeit 25 Mitglieder, vorwiegend Studierende, Dozentinnen und Dozenten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Reutlingen und externe Musikerinnen und Musiker.

Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Kurzbewerbung als PDF (Motivation, Musikalischer Werdegang) bis spätestens 01.09.2019 an hso.reutlingen@gmail.com

Für weitere Informationen erreichen Sie uns ebenfalls unter dieser E-Mail Adresse.

Erste Bewerbungsgespräche finden am 07. Und 08. Oktober statt. Am 22. oder 29. Oktober wird eine Audition von ausgewählten Bewerberinnen und Bewerbern mit dem Orchester folgen.

Prof. Henning Eichinger, Senatsbeauftragter für Kultur, Hochschule Reutlingen


Konrad Heinz , Hochschulorchester Reutlingen

May 23, 2019, 11:13 a.m., Streicher gesucht, insbes. Cello, Schumann Orchester Pullach

wir sind ein Laien-Kammerorchester von z.Z. 18 Streichern, bei Bedarf Ergänzung durch Bläser: www.Schumann-Orchester-Pullach e.V.

Proben jeweisl Di 19:30-21:45 im Gymnasium Pullach, 2 Aufführungen im Jahr


Andreas Kithier , Schumann Orchester Pullach e.V.

May 8, 2019, 4:55 p.m., Bulgarientournee des JSO-Oberfranken-Fg gesucht

Vom 24-31 Mai wird die Konzertreise unter der Leitung des schweizer Dirigenten Marc Kissoczy in die diesjährige europäische Kulturhauptstadt Plovdiv führen. Programm: Borodin: Steppenskizze aus Mittelasien Franz Strauss: Hornkonzert op.8 Solistin: Barbara Krimmel Schostakowitsch: Sinfonie Nr.12, "das Jahr 1917" Es werden noch ein Fagott 1 (Verdoppelung) und ein Fagott 2 gesucht. Kost,Logis und Fahrt ab Bamberg frei, keine Teilnehmergebühr. Kontakt: info@jso-oberfranken.de


Tina Schimmer , None

May 5, 2019, 12:23 p.m., Kammerorchester Hockenheim sucht Streicher

Das Kammerorchester Hockenheim e.V. setzt sich aktuell aus 30 Musikbegeisterten unterschiedlichsten Alters zusammen. Besonders stolz sind wir auf unsere vielen jungen Musikerinnen und Musiker.

Unser musikalischer Schwerpunkt liegt im Barock, der Klassik und der Romantik, wir spielen aber auch zeitgenössische Kompositionen.

2017 haben wir unser 10-jähriges Jubiläum mit einem großen Konzert in der Hockenheimer Stadthalle gefeiert. Die Presse hat uns attestiert, dass wir uns in dieser Zeit unter der Leitung unseres Dirigenten Robert Sagasser "zu einem reifen, ausgesprochen homogenen und charakterstarken Klangkörper entwickelt haben".

Im Jahr 2018 hatten wir verschiedene Kooperationen mit Chören und Auftritte in Mannheim sowie im Rokokotheater Schwetzingen. Dafür studierten wir unter anderem das 1. Klavierkonzert von Beethoven, das Trompetenkonzert von Johann Nepomuk Hummel, die 2. Sinfonie von Andreas Romberg ( https://www.youtube.com/watch?v=0XTVbLmdz1w ), die Cäcilienmesse von Gounod und die Spatzenmesse von W. A. Mozart ein.

Für den 10. und 11. Mai 2019 sind Konzerte mit geistlichen Werken in Planung (sie Konzertkalender) und im Oktober haben wir einen großen Auftritt in der Hockenheimer Stadthalle anlässlich des Stadtjubiläums, 1250 Jahr Hockenheim.
Unter dem Motte Tanz und Musik gestalten wir ein Programm mit der Tanzschule Janyska, dem Madrigalchor Hockenheim und dem Spielkreis für alte Musik.


Wir suchen zurzeit vor allem Streicher, die gerne in einer schönen Gemeinschaft anspruchsvoll musizieren möchten.

Sollten Sie Interesse haben in unserem Orchester mitzuspielen, so melden Sie sich per Mail, tm@koh-ev.de oder auch gerne telefonisch unter 0179–4865833 bei unserem Vorsitzenden Tobias Möllmer und vereinbaren einen Termin zum Kennenlernen.

Proben sind immer dienstags von 20 bis 22 Uhr in Altlußheim.

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Homepage:  www.koh-ev.de

auf Facebook: https://www.facebook.com/KOHockenheim
und auf Instagram: kohockenheim


Peter Reichardt , Kammerorchester Hockenheim e.V.


Peter Reichardt , Kammerorchester Hockenheim e.V.

May 5, 2019, 12:22 p.m., Kammerorchester Hockenheim sucht Streicher

Das Kammerorchester Hockenheim e.V. setzt sich aktuell aus 30 Musikbegeisterten unterschiedlichsten Alters zusammen. Besonders stolz sind wir auf unsere vielen jungen Musikerinnen und Musiker.

Unser musikalischer Schwerpunkt liegt im Barock, der Klassik und der Romantik, wir spielen aber auch zeitgenössische Kompositionen.

2017 haben wir unser 10-jähriges Jubiläum mit einem großen Konzert in der Hockenheimer Stadthalle gefeiert. Die Presse hat uns attestiert, dass wir uns in dieser Zeit unter der Leitung unseres Dirigenten Robert Sagasser "zu einem reifen, ausgesprochen homogenen und charakterstarken Klangkörper entwickelt haben".

Im Jahr 2018 hatten wir verschiedene Kooperationen mit Chören und Auftritte in Mannheim sowie im Rokokotheater Schwetzingen. Dafür studierten wir unter anderem das 1. Klavierkonzert von Beethoven, das Trompetenkonzert von Johann Nepomuk Hummel, die 2. Sinfonie von Andreas Romberg ( https://www.youtube.com/watch?v=0XTVbLmdz1w ), die Cäcilienmesse von Gounod und die Spatzenmesse von W. A. Mozart ein.

Für den 10. und 11. Mai 2019 sind Konzerte mit geistlichen Werken in Planung (sie Konzertkalender) und im Oktober haben wir einen großen Auftritt in der Hockenheimer Stadthalle anlässlich des Stadtjubiläums, 1250 Jahr Hockenheim.
Unter dem Motte Tanz und Musik gestalten wir ein Programm mit der Tanzschule Janyska, dem Madrigalchor Hockenheim und dem Spielkreis für alte Musik.


Wir suchen zurzeit vor allem Streicher, die gerne in einer schönen Gemeinschaft anspruchsvoll musizieren möchten.

Sollten Sie Interesse haben in unserem Orchester mitzuspielen, so melden Sie sich per Mail, tm@koh-ev.de oder auch gerne telefonisch unter 0179–4865833 bei unserem Vorsitzenden Tobias Möllmer und vereinbaren einen Termin zum Kennenlernen.

Proben sind immer dienstags von 20 bis 22 Uhr in Altlußheim.

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Homepage:  www.koh-ev.de

auf Facebook: https://www.facebook.com/KOHockenheim
und auf Instagram: kohockenheim


Peter Reichardt , Kammerorchester Hockenheim e.V.


Peter Reichardt , Kammerorchester Hockenheim e.V.

April 30, 2019, 10:53 a.m., Dirigent/in gesucht

Das Collegium Musicum Oberkirch sucht zum Januar 2020 eine/n engagierte/n Dirigenten/in.

Wir:

- sind ein 30-köpfiges Streichorchester aus Laien- und einigen professionellen Musikern
- verstärken uns für die großen symphonischen Werke mit professionellen Bläsern aus der Region
- sind ein Orchester, das sich, neben dem Spaß am Musizieren, gemeinsam mit seiner Dirigentin / seinem Dirigenten musikalisch weiterentwickeln möchte
- spielen oft und gerne mit überregional bekannten Solisten
- möchten sowohl anspruchsvolle Streichorchesterliteratur als auch große symphonische Werke zur Aufführung bringen

 

Wir wünschen uns eine/n Dirigenten/in:

- die/der Erfahrung im Umgang mit Laienorchestern hat
- die/der mit uns 2-3 anspruchsvolle Programme pro Jahr erarbeitet
- die/der sich für die Musik und das Orchester verantwortlich fühlen und eigene Impulse einbringen möchte
- die/der mittel- bis langfristig mit uns arbeiten möchte

 

Die zuletzt gespielten Werke und weitere Informationen können Sie unserer Homepage entnehmen: www.collegium-musicum.org

 

Wir proben montags von 19:50 bis 22:00 Uhr in Oberkirch/Ortenaukreis. Probenwochenenden gibt es bei Bedarf höchstens einmal pro Programm.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Bewerbungsschreiben und Lebenslauf bis zum 15.07.2019 an: info@collegium-musicum.org


Prof. Dr. Jan Münchenberg , Orchesterverein collegium musicum Oberkirch e.V.

April 26, 2019, 6:58 p.m., Dirigent gesucht!

page1image28190672
 

Das Kammersinfonieorchester Darmstadt e.V. sucht ab Herbst 2019 eine(n)

Dirigentin/Dirigenten

Aufgaben:

  • -  Leitung der wöchentlichen Proben (dienstags 19:30 bis 22 Uhr)

  • -  Durchführung von jeweils zwei Sonderproben (samstags) vor den Konzerten

  • -  Einstudierung von jährlich Konzerten: Frühjahr und Herbst

  • -  Planung und Auswahl der Konzertprogramme in Abstimmung mit dem erweiterten Vorstand

    Das Kammersinfonieorchester Darmstadt besteht aus 35 engagierten Laienmusikern. Wir möchten unser abwechslungsreiches Repertoire, das bisher seinen Schwerpunkt auf sinfonischen Werken und Solokonzerten der Klassik und der Romantik hat, erweitern.

    Der Verein verfolgt gemeinnützige Zwecke zur Förderung von Kunst und Kultur. Er finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Konzerteinnahmen, aus denen für die ausgeschriebene Stelle eine Aufwandsentschädigung gezahlt werden kann.

    Wir erwarten großes Engagement und ein notwendiges Maß an Erfahrungen in der Arbeit mit Laienmusikern und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum

    31. Mai 2019

    Das Auswahlverfahren wird durch ein Probedirigat mit einem anschließenden Gespräch bestimmt. Weitere Informationen zum Verein finden Sie auch auf unserer Webseite

    http://www.kso-darmstadt.de

    oder treten Sie mit uns in Kontakt unter: christian.schroeter@kso-darmstadt.de

    Dr. Christian Schröter, Kammersinfonieorchester Darmstadt e.V., Darmstadt


Silke Neumann , Kammersinfonieorchester Darmstadt e.V.

April 9, 2019, 1:38 p.m., Das Essener-Jugend-Symphony Orchester sucht

Bildergebnis für logo essener jugend symphonie

Das Essener-Jugend-Symphonie Orchester sucht dringend Streicher.

 

Solltest du zwischen 14 und 26 Jahren alt sein

und Lust auf ein hochwertiges Jugendorchester haben, bist du bei uns genau richtig.

Wir proben jeden Freitag zwischen 18.00 und 21.00 Uhr in der Essener Steag,

Rüttenscheider Strasse 1-3 in Essen.

 

Hast du Interesse melde dich unter liedtke.essen@web.de oder

unter 0173/5182976 bei Tobias Liedtke, Dirigent.

Wir freuen uns auf dich.


Tobias Liedtke , Essener Jugend-Symphonie-Orchester

April 2, 2019, 7:58 p.m., Dirigent gesucht

 

 

 

 

Dirigent(in) gesucht

 

Das Passauer Universitätsorchester sucht ab Oktober 2019 eine(n) neue(n) Dirigentin/en.

Als vollbesetztes sinfonisches Orchester bestehen wir zurzeit aus ca. 70 Musiker/innen.

In lockerer Atmosphäre bereiten wir uns jedes Semester in wöchentlichen Proben auf zwei

Konzerte vor, in denen wir große sinfonische Werke zur Aufführung bringen.

Der gemeinschaftliche Zusammenhalt der Musiker unterschiedlichen Altersund ein hoher

musikalischer Anspruch sind uns dabei besonders wichtig.

Wir wünschen uns eine(n) engagierte(n) Dirigentin/en, der/die uns herausfordert,

vor allem aber motivieren kann, mit Begeisterung ein abwechslungsreiches Programm zu erarbeiten.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbung

mit Informationen zu Ihrem musikalischen Werdegang und Repertoire.

 

Bewerbungsschluss: 31.05.2019

Probedirigieren am 16.07.2019

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an:

 

Christian Spitzenberger (0151/62642550) oder per Mail an:

vorstand@uniorchester-passau.de

 

Weitere Informationen über uns finden Sie unter:

 www.uniorchester-passau.de


Marcus Giamattei , Passauer Universitätsorchester e.V.

March 1, 2019, 10:01 a.m., Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern sucht Mitspieler

Seit 1980 treffen sich im Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern (SOKL), Musikerinnen und Musiker aller Berufs- und Altersgruppen wöchentlich zu einer dreistündigen Probe, um ein breit gefächertes Repertoire zu erarbeiten. 

Hohe Motivation und großes Engagement sind nur einige der Gründe, dass sich das Orchester einen ausgezeichneten Ruf als einer der renommiertesten Klangkörper Deutschlands im Amateurbereich erworben hat. Unsere Devise ist vor allem Spaß am gemeinsamen Musizieren und keine Scheu vor regelmäßiger und intensiver Probenarbeit.

Die anspruchsvollen Programme reichen von klassischer und romantischer Sinfonik über Oratorien bis hin zu Solokonzerten, die sowohl von renommierten Künstlern aus der professionellen Musikszene als auch talentierten Nachwuchsmusikern - auch aus den eigenen Reihen - bestritten werden. Regelmäßig finden Konzerte im Landkreis und der Stadt Kaiserslautern statt. Darüber hinaus gastiert das Orchester auch in anderen Bundesländern.

Unsere Proben finden freitags von 19 bis 22 Uhr in Kaiserslautern statt.

Wir suchen derzeit neue Mitspieler mit Orchestererfahrung in folgenden Stimmgruppen:

Trompete,
Streicher, insbesondere Cello und Violine.

Interessenten wenden sich bitte an unsere Mitgliederwartin Johanna Mann (mitgliederwart@sokl.de)

Weitere Informationen zum Orchester und zu unseren Konzerten auf www.sokl.de

Wir freuen uns auf dich! 


Heiner Görrissen , Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern

Feb. 27, 2019, 5:49 p.m., Kammerorchester Hockenheim sucht Streicher

Das Kammerorchester Hockenheim e.V. setzt sich aktuell aus 30 Musikbegeisterten unterschiedlichsten Alters zusammen. Besonders stolz sind wir auf unsere vielen jungen Musikerinnen und Musiker.

Unser musikalischer Schwerpunkt liegt im Barock, der Klassik und der Romantik, wir spielen aber auch zeitgenössische Kompositionen.

2017 haben wir unser 10-jähriges Jubiläum mit einem großen Konzert in der Hockenheimer Stadthalle gefeiert. Die Presse hat uns attestiert, dass wir uns in dieser Zeit unter der Leitung unseres Dirigenten Robert Sagasser "zu einem reifen, ausgesprochen homogenen und charakterstarken Klangkörper entwickelt haben".

Im Jahr 2018 hatten wir verschiedene Kooperationen mit Chören und Auftritte in Mannheim sowie im Rokokotheater Schwetzingen. Dafür studierten wir unter anderem das 1. Klavierkonzert von Beethoven, das Trompetenkonzert von Johann Nepomuk Hummel, die 2. Sinfonie von Andreas Romberg ( https://www.youtube.com/watch?v=0XTVbLmdz1w ), die Cäcilienmesse von Gounod und die Spatzenmesse von W. A. Mozart ein.

Für den 10. und 11. Mai 2019 sind Konzerte mit geistlichen Werken in Planung (sie Konzertkalender) und im Oktober haben wir einen großen Auftritt in der Hockenheimer Stadthalle anlässlich des Stadtjubiläums, 1250 Jahr Hockenheim.
Unter dem Motte Tanz und Musik gestalten wir ein Programm mit der Tanzschule Janyska, dem Madrigalchor Hockenheim und dem Spielkreis für alte Musik.


Wir suchen zurzeit vor allem Streicher, die gerne in einer schönen Gemeinschaft anspruchsvoll musizieren möchten.

Sollten Sie Interesse haben in unserem Orchester mitzuspielen, so melden Sie sich per Mail, tm@koh-ev.de oder auch gerne telefonisch unter 0179–4865833 bei unserem Vorsitzenden Tobias Möllmer und vereinbaren einen Termin zum Kennenlernen.

Proben sind immer dienstags von 20 bis 22 Uhr in Altlußheim.

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Homepage:  www.koh-ev.de

auf Facebook: https://www.facebook.com/KOHockenheim
und auf Instagram: kohockenheim


Peter Reichardt , Kammerorchester Hockenheim e.V.

Jan. 18, 2019, 3:30 p.m., Konzertmeister gesucht

Konzertmeister gesucht,

das Heidelberger Sinfonieorchester sucht ab sofort (Probenbeginn April 2019)  einen Konzertmeister /-in. Probenphasen sind immer von April -Juli  und Oktober -Januar (Semesterzeiten der Universität Heidelberg). Probentag ist Montag Abend in Heidelberg. Gerne können dabei auch Stimmprobenleitung der Geigen übernommen werden. Das Orchester besteht zur Zeit aus 70 Musikerinnen und Musikern und spielt vorwiegend sinfonische Werke der Klassik und Romantik. Nähere Infos gibt es unter:  auftakt@web.de (e-mail)  oder  tel 0152-52774799

 


Robert Weis-Banaszczyk , Sinfonieorchester AufTakt

Nov. 5, 2018, 5:16 p.m., BDLO Bundesamateurorchester

Vom 7. bis 11.Juni 2019, Musikakademie Hammelburg

Leitung:Ingmar Beck (Wien)

Glinka: Ouvertüre zu Ruslan und Lyudmila op.5

Tschaikowsky: Sinfonie Nr.4 f-Moll op.36


BFD , Bibliotheksorchester

Jan. 11, 2017, 2:57 a.m., Wagnertubenverleih

Michael Carl bietet zwei Wagnertuben zum projektbezogenen Verleih an. Es handelt sich dabei um F/B – Doppeltuben der Firma Alexander die also sowohl für die hohen in B notierten, als auch für die tiefen in F notierten Stimmen zu verwenden sind und so gegriffen werden wie ein F/B - Doppelhorn. Die Instrumente werden ohne Mundstücke angeboten, da sie mit jedem herkömmlichen Hornmundstück geblasen werden.

Der Verleih geht nicht über den Landesverband NRW, sondern erfolgt zwischen dem Orchester und mir als private Person. Eine entsprechende Rechnung wird ausgestellt. Die Kosten betragen 30,- € pro Monat pro Instrument inkl. Versicherung in Deutschland, zzgl. eventueller Versandkosten.

Michael Carl, Düsseldorf, michaelcarl@o2online.de, 0211-2606452


Dr.Elisabeth Birckenstaedt , Landesverband der Liebhaberorchester NRW e.V.