Bücher- und Noten-Rezensionen

 

Nicht alle Rezensionen neuer Noten und Bücher, die für die Liebhabermusik-Szene interessant sein könnten, finden Platz in unserer Zeitschrift. Weitere finden Sie deshalb hier.

Die Publikationsflut auf dem Musikalienmarkt nimmt solche Ausmaße an, dass es immer schwerer wird, den Überblick zu behalten und die viele Spreu vom wenigen Weizen zu trennen. Mit gezielt ausgewählten Rezensionen versucht die Redaktion, interessierte Leser/innen auf wichtige »spielbare« Neuerscheinungen aufmerksam zu machen – oder sie auch vor unnötigen »Ausgaben« (im doppelten Sinne!) warnen.

Der Schwerpunkt liegt auf Werken, die für Amateurorchester und für hausmusikalische Laienensembles spielbar sind; Noten für Klavier solo, Orgel und für Solo-Gesang werden daher nur im Ausnahmefall besprochen.

Wer wissen möchte, in welchem LIEBHABERORCHESTER-Heft ein bestimmtes Werk rezensiert wurde, kann hier eine Auflistung von Noten- und Bücherrezensionen aus 21 LIEBHABERORCHESTER-Jahrgängen als pdf herunterladen (einfach anklicken!). In der Liste lassen sich (mithilfe der Suchfunktion) Besprechungen von Noten und Büchern auffinden, die seit 1997 im LIEBHABERORCHESTER erschienen sind. Alte Hefte des LIEBHABERORCHESTERs finden Sie (hoffentlich) in Ihrer öffentlichen (Musik-)Bibliothek. Oder Sie fragen bei der Geschäftsstelle nach, ob noch Restexemplare käuflich zu erwerben sind.

Die Rezensionen werden in folgende Rubriken präsentiert, mit den neueren Einträgen jeweils am Anfang:

Bücher (Biographien, Bücher zur Aufführungspraxis, Musikgeschichte, Orchesterorganisation, u.Ä.)

Orchesterwerke

Konzerte

Kammermusik

Pädagogische Musik (Instrumentalschulen, Lehrwerke, Erstes Zusammenspiel, Noten mit CD, u.Ä.)

Sammelbesprechungen (mehrere Werke eines Komponisten verschiedener Gattungen, die aus besonderem Anlass  zusammengefasst werden, etwa bei Gesamtausgaben; oder Zusammenstellung mehrerer Werke eines Verlagsprogramms)