Für Einträge und Kommentare bitte in den Mitgliederbereich einloggen!

Pinnwand

 

9. April 2019 13:38, Das Essener-Jugend-Symphony Orchester sucht

Bildergebnis für logo essener jugend symphonie

Das Essener-Jugend-Symphonie Orchester sucht dringend Streicher.

 

Solltest du zwischen 14 und 26 Jahren alt sein

und Lust auf ein hochwertiges Jugendorchester haben, bist du bei uns genau richtig.

Wir proben jeden Freitag zwischen 18.00 und 21.00 Uhr in der Essener Steag,

Rüttenscheider Strasse 1-3 in Essen.

 

Hast du Interesse melde dich unter liedtke.essen@web.de oder

unter 0173/5182976 bei Tobias Liedtke, Dirigent.

Wir freuen uns auf dich.


Tobias Liedtke , Essener Jugend-Symphonie-Orchester

2. April 2019 19:58, Dirigent gesucht

 

 

 

 

Dirigent(in) gesucht

 

Das Passauer Universitätsorchester sucht ab Oktober 2019 eine(n) neue(n) Dirigentin/en.

Als vollbesetztes sinfonisches Orchester bestehen wir zurzeit aus ca. 70 Musiker/innen.

In lockerer Atmosphäre bereiten wir uns jedes Semester in wöchentlichen Proben auf zwei

Konzerte vor, in denen wir große sinfonische Werke zur Aufführung bringen.

Der gemeinschaftliche Zusammenhalt der Musiker unterschiedlichen Altersund ein hoher

musikalischer Anspruch sind uns dabei besonders wichtig.

Wir wünschen uns eine(n) engagierte(n) Dirigentin/en, der/die uns herausfordert,

vor allem aber motivieren kann, mit Begeisterung ein abwechslungsreiches Programm zu erarbeiten.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbung

mit Informationen zu Ihrem musikalischen Werdegang und Repertoire.

 

Bewerbungsschluss: 31.05.2019

Probedirigieren am 16.07.2019

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an:

 

Christian Spitzenberger (0151/62642550) oder per Mail an:

vorstand@uniorchester-passau.de

 

Weitere Informationen über uns finden Sie unter:

 www.uniorchester-passau.de


Marcus Giamattei , Passauer Universitätsorchester e.V.

1. März 2019 10:01, Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern sucht Mitspieler

Seit 1980 treffen sich im Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern (SOKL), Musikerinnen und Musiker aller Berufs- und Altersgruppen wöchentlich zu einer dreistündigen Probe, um ein breit gefächertes Repertoire zu erarbeiten. 

Hohe Motivation und großes Engagement sind nur einige der Gründe, dass sich das Orchester einen ausgezeichneten Ruf als einer der renommiertesten Klangkörper Deutschlands im Amateurbereich erworben hat. Unsere Devise ist vor allem Spaß am gemeinsamen Musizieren und keine Scheu vor regelmäßiger und intensiver Probenarbeit.

Die anspruchsvollen Programme reichen von klassischer und romantischer Sinfonik über Oratorien bis hin zu Solokonzerten, die sowohl von renommierten Künstlern aus der professionellen Musikszene als auch talentierten Nachwuchsmusikern - auch aus den eigenen Reihen - bestritten werden. Regelmäßig finden Konzerte im Landkreis und der Stadt Kaiserslautern statt. Darüber hinaus gastiert das Orchester auch in anderen Bundesländern.

Unsere Proben finden freitags von 19 bis 22 Uhr in Kaiserslautern statt.

Wir suchen derzeit neue Mitspieler mit Orchestererfahrung in folgenden Stimmgruppen:

Trompete,
Streicher, insbesondere Cello und Violine.

Interessenten wenden sich bitte an unsere Mitgliederwartin Johanna Mann (mitgliederwart@sokl.de)

Weitere Informationen zum Orchester und zu unseren Konzerten auf www.sokl.de

Wir freuen uns auf dich! 


Heiner Görrissen , Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern

27. Februar 2019 17:49, Kammerorchester Hockenheim sucht Streicher

Das Kammerorchester Hockenheim e.V. setzt sich aktuell aus 30 Musikbegeisterten unterschiedlichsten Alters zusammen. Besonders stolz sind wir auf unsere vielen jungen Musikerinnen und Musiker.

Unser musikalischer Schwerpunkt liegt im Barock, der Klassik und der Romantik, wir spielen aber auch zeitgenössische Kompositionen.

2017 haben wir unser 10-jähriges Jubiläum mit einem großen Konzert in der Hockenheimer Stadthalle gefeiert. Die Presse hat uns attestiert, dass wir uns in dieser Zeit unter der Leitung unseres Dirigenten Robert Sagasser "zu einem reifen, ausgesprochen homogenen und charakterstarken Klangkörper entwickelt haben".

Im Jahr 2018 hatten wir verschiedene Kooperationen mit Chören und Auftritte in Mannheim sowie im Rokokotheater Schwetzingen. Dafür studierten wir unter anderem das 1. Klavierkonzert von Beethoven, das Trompetenkonzert von Johann Nepomuk Hummel, die 2. Sinfonie von Andreas Romberg ( https://www.youtube.com/watch?v=0XTVbLmdz1w ), die Cäcilienmesse von Gounod und die Spatzenmesse von W. A. Mozart ein.

Für den 10. und 11. Mai 2019 sind Konzerte mit geistlichen Werken in Planung (sie Konzertkalender) und im Oktober haben wir einen großen Auftritt in der Hockenheimer Stadthalle anlässlich des Stadtjubiläums, 1250 Jahr Hockenheim.
Unter dem Motte Tanz und Musik gestalten wir ein Programm mit der Tanzschule Janyska, dem Madrigalchor Hockenheim und dem Spielkreis für alte Musik.


Wir suchen zurzeit vor allem Streicher, die gerne in einer schönen Gemeinschaft anspruchsvoll musizieren möchten.

Sollten Sie Interesse haben in unserem Orchester mitzuspielen, so melden Sie sich per Mail, tm@koh-ev.de oder auch gerne telefonisch unter 0179–4865833 bei unserem Vorsitzenden Tobias Möllmer und vereinbaren einen Termin zum Kennenlernen.

Proben sind immer dienstags von 20 bis 22 Uhr in Altlußheim.

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Homepage:  www.koh-ev.de

auf Facebook: https://www.facebook.com/KOHockenheim
und auf Instagram: kohockenheim


Peter Reichardt , Kammerorchester Hockenheim e.V.

12. Februar 2019 21:05, Dirigentin / Dirigent gesucht

                                              

Das Orchester des Mozart-Vereins zu Dresden e.V. sucht ab November 2019 eine(n)

Dirigentin/Dirigenten

Aufgaben:

-       Leitung der wöchentlichen Proben (i.d.R. mittwochs von 19 bis 21.30 Uhr)

-       Durchführung von ein bis zwei Sonderproben (sonnabends) vor den Konzerten

-       Einstudierung von mindestens jährlich drei Konzerten: Frühjahr und Herbst und ggf. Sonderkonzert(e)

-       Planung und Auswahl der Konzertprogramme in Abstimmung mit dem erweiterten Vorstand

Das Orchester des Mozart-Vereins zu Dresden umfasst 35 engagierte Laienmusiker. Sein Repertoire reicht vom Barock bis zur Romantik mit Schwerpunkt auf sinfonische Werke und Solokonzerte der Klassik. In guter Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Dresden bietet das Orchester vielfach talentierten jungen Musikern eine Plattform für erste solistische Auftritte mit einem Orchester vor großem Publikum.

Der Verein verfolgt gemeinnützige Zwecke zur Förderung von Kunst und Kultur gemäß §52 AO. Er finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Konzerteinnahmen, aus denen für die ausgeschriebene Stelle eine Aufwandsentschädigung gezahlt werden kann.

Wir erwarten eine großes Engagement und ein notwendiges Maß an Erfahrungen in der Arbeit mit Laienmusikern und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum

10. April 2019

Das Auswahlverfahren wird durch ein Probedirigat mit einem anschließenden Gespräch bestimmt. Weitere Informationen zum Verein finden Sie auch auf unserer Webseite

http://www.mozart-verein-dresden.de/

oder treten Sie mit uns in Kontakt unter: vorstand@mozart-verein-dresden.de


Dr. Tobias Müller , Mozart-Verein zu Dresden e.V.

18. Januar 2019 15:30, Konzertmeister gesucht

Konzertmeister gesucht,

das Heidelberger Sinfonieorchester sucht ab sofort (Probenbeginn April 2019)  einen Konzertmeister /-in. Probenphasen sind immer von April -Juli  und Oktober -Januar (Semesterzeiten der Universität Heidelberg). Probentag ist Montag Abend in Heidelberg. Gerne können dabei auch Stimmprobenleitung der Geigen übernommen werden. Das Orchester besteht zur Zeit aus 70 Musikerinnen und Musikern und spielt vorwiegend sinfonische Werke der Klassik und Romantik. Nähere Infos gibt es unter:  auftakt@web.de (e-mail)  oder  tel 0152-52774799

 


Tobias Freidhof , Sinfonieorchester AufTakt

5. November 2018 17:16, BDLO Bundesamateurorchester

Vom 7. bis 11.Juni 2019, Musikakademie Hammelburg

Leitung:Ingmar Beck (Wien)

Glinka: Ouvertüre zu Ruslan und Lyudmila op.5

Tschaikowsky: Sinfonie Nr.4 f-Moll op.36


BFD , Bibliotheksorchester

11. Januar 2017 02:57, Wagnertubenverleih

Michael Carl bietet zwei Wagnertuben zum projektbezogenen Verleih an. Es handelt sich dabei um F/B – Doppeltuben der Firma Alexander die also sowohl für die hohen in B notierten, als auch für die tiefen in F notierten Stimmen zu verwenden sind und so gegriffen werden wie ein F/B - Doppelhorn. Die Instrumente werden ohne Mundstücke angeboten, da sie mit jedem herkömmlichen Hornmundstück geblasen werden.

Der Verleih geht nicht über den Landesverband NRW, sondern erfolgt zwischen dem Orchester und mir als private Person. Eine entsprechende Rechnung wird ausgestellt. Die Kosten betragen 30,- € pro Monat pro Instrument inkl. Versicherung in Deutschland, zzgl. eventueller Versandkosten.

Michael Carl, Düsseldorf, michaelcarl@o2online.de, 0211-2606452


Dr.Elisabeth Birckenstaedt , Landesverband der Liebhaberorchester NRW e.V.